Advertisement
Startseite
Mittwoch, 16 Oktober 2019
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 27. Februar 2018, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung:

Manet in Wuppertal – Eine Bilanz

Am 25. Februar ist sie zu Ende gegangen - die Manet-Ausstellung im Von der Heydt-Museum. Umfangreiche Werbeaktionen in mehreren Städten und viel Programm rund um die Werke des berühmten Edouard Manet haben für hohe Besucherzahlen gesorgt. Wie erfolgreich die Ausstellung jetzt tatsächlich war und was nun als nächstes ansteht, das hat Brigitta Hildebrand im Gespräch mit Museumsdirektor Dr. Gerhard Finckh herausgefunden.

dr. gerhard finckh vor pinwand 2.jpg - 282.26 Kb

Museumsdirektor Dr. Gerhard Finckh vor dem "heiligen" Memo-Board. Foto: Brigitta Hildebrand

Goldjungs in L.A.? - „And the Oscar goes to…“

Ein heißer Anwärter auf die begehrte goldene Figur steht anlässlich der baldigen Oscarverleihungen im Fokus: 12 Nominierungen, darunter für den besten Film, erwarten Guillermo del Toros „The Shape of water“. Darin kommt die stumme Protagonistin Elisa (Sally Hawkins) auf ungewöhnliche Weise in Kontakt mit einem von der Regierung gefangen gehaltenen, amphibischen Wesen aus dem Amazonasgebiet. Aus ersten Kontakten wird allerdings eine Annäherung und der Drang, dieses Wesen zu befreien nimmt Überhand. Einfach nur ein spannendes Kinoerlebnis oder der nächste Oscarpreisträger? Eine Filmkritik von Raphael Lepenies. Der Film läuft aktuell im Wuppertaler Cinema: www.cinemawuppertal.de

the shape of water - plakat.jpg - 9.53 Kb the shape of water - szene.jpg - 185.24 Kb

Oscarabräumer? "The Shape Of Water". Fotos: Verleih

Auf zwei Rädern zu Gott – Der 4. Wuppertaler Fahrradkreuzweg

Zum vierten Mal können sich die Wuppertaler radelnd auf den Pilgerpfad begeben. Denn am Samstag, dem 3. März, startet wieder der so genannte Fahrradkreuzweg. Vom Start- und Treffpunkt der Fahrradkapelle in Wichlinghausen über die Nordbahntrasse geht es bis zur Kirche St. Ludger in Vohwinkel. Bis dahin passieren die Teilnehmer sechs Stationen und können so den Kreuzweg Jesu näher erfahren. Ein Beitrag von Eduard Urssu. Info: Beginn ist um 11.15 Uhr. Eine Anmeldung zur kostenlosen Teilnahme kann noch bis einschließlich Donnerstag, dem 01. März, bei der Katholischen Citykirche Wuppertal erfolgen: Tel.: 0202 - 42 96 96 74 oder per E-Mail:

kreuzweg 3.jpg - 529.57 Kb kreuzweg 4.jpg - 310.46 Kb


Pastoralreferent Dr. Werner Kleine wird auch den diesjährigen Kreuzweg begleiten. Fotos: Eduard Urssu

Im Einklang - Die 21. Frauengesundheitstage

„Wie wollen wir leben?“ heißt das Motto der 21. Frauengesundheitstage in der Bergischen Volkshochschule. Am 03. und 04. März geht es in Workshops und Vorträgen um das Zusammenspiel der weiblichen Gesundheit mit Verantwortung und Nachhaltigkeit. Ob Stressreduktion oder praxisorientierte Hilfestellungen bei Problemen oder auch Alltäglichkeiten, das Programmangebot ist auch in diesem Jahr groß. Was die Besucher genau erwartet, hat Rita Naß herausgefunden. Nähere Infos gibt es hier: https://www.wuppertal.de/rathaus-buergerservice/verwaltung/gleichstellung_frau_mann/gesundheit/frauengesundheitstage.php.

frauengesundheitstage 2018.jpg - 26.12 Kb

Schon ein echter Klassiker: Die Frauengesundheitstage im Tal! Grafik: Stadt Wuppertal/KW

Der „KiloWatt“-Tipp: „Literatur auf der Insel“

So nennt sich das Veranstaltungskonzept im Cafe Ada [Ada (türk.) = Insel]. Dieses Mal geht es um das erschienene Werk „Im Taxi“ des in Wuppertal geborenen Autors und WDR-Journalisten Jochen Rausch. Quer durch Deutschland hat der Autor Geschichten von Taxifahrern und –fahrerinnen gesammelt und zu einem ganz eigenen Deutschlandbild zusammengefügt. Die Chance zum intensiven Austausch gibt es am Freitag, dem 02. März, ab 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 8 Euro.

Die „KiloWatt“-Pfarrnachrichten zum Nachlesen:

Gedenktag für den Apostel Judas Thaddäus: Wie immer am 28. des Monats findet die Wallfahrt zum Patron für Hoffnungslose und am Rande Stehende statt. Ab 12 Uhr beginnen Gottesdienst und Wallfahrt zu den Statuen des Patrons. Gerade Menschen mit Drogenproblemen, von Obdachlosigkeit Betroffene und in der Prostitutionsszene Tätige können sich angesprochen fühlen und sind herzlich eingeladen, sich Gebet, Gesprächen und einem Mittagessen anzuschließen. All das in der Gemeinde St. Marien in der Wortmannstraße. // Fastenreden Herz Jesu: Fünf Jahre Papst Franziskus haben viele Denkanstöße gegeben. Was das Oberhaupt der Katholischen Kirche in Enzykliken und apostolischen Schriften an die Welt herausgibt, ist Thema der Fastenreden Herz Jesu. Die Kooperation aus den Gemeinden Herz Jesu und St. Laurentius mit dem Katholischen Bildungswerk W/SG/RS lädt daher am Mittwoch, dem 28. Februar, in das Katholische Stadthaus an die Laurentiusstraße 7 ein. Thema ist ab 19 Uhr die „Amoris Laetitia“, eine Auseinandersetzung mit den pastoralen Herausforderungen mit dem modernen Bild der Familie. // Weltgebetstag der Frauen: Anlässlich dieses Tages laden die Gemeinden St. Antonius und Herz Jesu zum gemütlichen Beisammensein mit anschließendem Gottesdienst ein. Am 02. März lädt die Gemeinde St. Antonius ab 16 Uhr zu Speisen und Getränken und einem Landesvortrag in ihr Pfarrzentrum an der Bernhard-Letterhaus-Straße 10 ein. Anschließend findet ab 17 Uhr ein Gottesdienst in der Kirche statt. Für Kinderbetreuung ist gesorgt. In Herz Jesu lädt die Gemeinde ebenfalls ab 16 Uhr zu Kaffee und Landesvortrag und anschließendem, gemeinsamen Gottesdienst mit den drei Unterbarmer Gemeinden ein.

Die „KiloWatt“-Playlist:


Ofenbach vs. Nick Waterhouse – Katchi
Nico Santos  - Rooftop
Lea  - Leise
Rudimental  feat. Jess Glynne, Macklemore, Dan Caplen – These Days
Mark Forster – Kokong
Dua Lipa – IDGAF
Kungs – This girl
Lost frequencies feat. Zonderling – Crazy
Clean Bandit feat. Julia Michaels – I Miss you
Sigrid – Strangers

Es moderiert Sebastian Schulz.


Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden