Advertisement
Startseite
Mittwoch, 29 Juni 2022
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 15. März 2022, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung: 

Leidenschaft – In der Brotmanufaktur „Anlaog“ wird mit Liebe zum Handwerk gebacken 

In der Friedrich-Ebert-Straße 90 findet man die Brotmanufaktur „Analog“. Die ist weit mehr als eine normale Bäckerei, denn hier wird Brot und mehr in alter Handwerkstradition von Hand gebacken und das Ganze auch öffentlich: Ein großes Fenster ermöglicht den Blick in den Ofen!

brotmanufaktur analog 3.jpg - 379.17 Kb

Martina Hellmann arbeitet ganz in der Tradition des Bäckerhandwerks.

Alle Brote haben überdies menschliche Namen, in die sich die Stammkundschaft regelrecht „verliebt“ hat. Torsten Nixdorf hat sich die Backstube angeschaut und sich den besonderen Herstellungsprozess im Detail erklären lassen. Alle Backwaren kann man auch online bestellen: https://www.analog-brot.de/

brotmanufaktur analog 2.jpg - 347.92 Kb

Zum Wohlfühlen - die Manufaktur. Fotos (2): Torsten Nixdorf   

Zeitzeugnis – Der „Gräfrather Kirchenschatz“ ist aufbereitet worden   

Er stammt aus der Zeit nach dem III. Kreuzzug und hat seinen Ursprung im Heiligen Land: Der „Gräfrather Kirchenschatz“ – nach den Exponaten in der Kölner Domschatzkammer der wertvollste im Bistum. Auf abenteuerlichen Wegen gelangte er in den heutigen Besitz der Gemeinde St. Mariä Himmelfahrt und unter das Dach des Deutschen Klingenmuseums in Solingen. Ein Restauratorenteam des Erzbistums Köln hat nun die 19 Einzelstücke des Schatzes aufbereitet und von der Patina der Jahrhunderte befreit. Und so strahlt der Schatz wieder wie zur Zeit seiner Entstehung. André Müller berichtet über den aufwändigen Restaurierungsprozess.

graefrather kirchenschatz 3.jpg - 273.81 Kb

Die Aufbereitung erfordert viel Geduld und Fachkenntnisse, um die Ursprünglichkeit zu erhalten

Die Besichtigung des Schatzes ist kostenfrei zu den Öffnungszeiten des Museums am Klosterhof 4 möglich. Führungen mit wundersamen Legenden und spannenden Geschichten rund um den Schatz gibt´s auch: Terminabsprache Pastoralbüro St. Clemens unter Telefon 0212-221480. 

graefrather kirchenschatz 2.jpg - 238.84 Kb

Es gibt auch eine Broschüre, die die Geschichte des Schatzes spannend darlegt.Fotos (2): André Müller

Musikprojekt – Die Katholische Citykirche Wuppertal hat einen Song veröffentlicht  

Das Thema „Sexueller Missbrauch durch Kleriker“ ist auch Thema für die Katholische Citykirche Wuppertal. Sie hat, in Zusammenarbeit mit dem Wuppertaler Autor Jörg Degenkolb-Değerli, hierzu einen aktuellen Track veröffentlicht, der den Titel „Krisis? What Krisis?“ trägt. Und hier kann der rund fünfminütige Track gehört und auch heruntergeladen werden: www.kck42.de/krisis


Auszeit – Wenn Angehörige dringend Abstand brauchen  

Die private Pflege eines dauerhaft erkrankten Menschen ist anstrengend und mitunter nervenaufreibend – auch wenn es ein geliebter und naher Angehöriger ist. Deshalb ist es wichtig, dass die Pflegenden auch mal eine Auszeit nehmen, um Abstand zu gewinnen und sich selbst zu erholen. Für solche Situationen bietet der Caritasverband Wuppertal/Solingen eine Kurberatung an.

caritas - pflegende angehoerige 1.jpg - 203.91 Kb

Die Caritas bietet Orientierung im "Antragsdschungel". 

Die Mitarbeitenden der Einrichtung kennen sich aus und wissen, welche Voraussetzungen dafür nötig sind und welche Formulare wo eingereicht werden müssen. Ebenfalls bietet der Caritas-Dienst eine Beratung für eine Eltern-Kur oder für eine Eltern-Kind-Kur an. Dirk Domin berichtet. Auf der Seite des Verbandes gibt es weitere Infos zum Thema und ein kompakter Flyer dazu kann auch heruntergeladen werden: www.caritas-wsg.de

caritas - pflegende angehoerige - undine weiller und re. sabine lang caritas 1.jpg - 374.92 Kb

Undine Weiller (li.) hat sich von Caritas-Mitarbeiterin Sabine Lang beraten lassen. Fotos (2): Dirk Domin 

Die aktuellen „KiloWatt“-Pfarrnachrichten – zum Nachlesen:  

Weltsynode 2021-2023: „Sag ́s dem Papst: Wie soll die Zukunft der Kirche aussehen?“ Unter dieser Überschrift sammelt die Beteiligungsplattform „Weltsynode 2021-2023“ Beiträge zu zehn Themen der Weltbischofssynode. Alle Katholikinnen und Katholiken sind eingeladen, sich an der Weltsynode zu beteiligen. Die Plattform erreicht man unter: https://www.weltsynode.koeln/ // Orgelmusik zur Marktzeit: Am Samstag, 19. März, spielt um 11.30 Uhr bei der „Orgelmusik zur Marktzeit“ in St. Joseph-Ronsdorf Ben-David Ungermann aus Erkrath an der Seifert-Orgel Werke von Scheidt, Hasse, Mendelssohn-Bartholdy, Ochs und Druckenmüller. Es gilt die 2G-Regel. Der Eintritt ist frei. // 50 Jahre Katholische Familienbildungsstätte – Jubiläumsprogramm im März: Im Herbst 1971 startete unter Federführung der Pfarrgemeinde St. Antonius die Familienbildungsstätte in Wuppertal-Barmen mit ihrem ersten Programm. Jetzt, im März, wird das 50-jährige Jubiläum mit einem bunten Programm nachgeholt. Motto: „Wie kommt die Farbe in das Leben?“. Im Mittelpunkt des Programms steht eine Ausstellung im Pfarrsaal St. Antonius über das Bilderbuch „Der Besuch“ von Antje Damm: Darin bringt der kleine, kecke Emil Farbe in das Leben der menschenscheuen Elise. Die Ausstellung ist zu allen Veranstaltungen geöffnet, zusätzlich am Sonntag, 20. März, von 13 bis 15 Uhr: www.fbs-wuppertal.de. // Sachspenden für die Ukraine: Der Caritasverband Wuppertal/Solingen beteiligt sich an einem Spendenaufruf der ukrainischen Griechisch-Katholischen Gemeinde in Düsseldorf. Der Caritas-Fachdienst Integration und Migration sammelt Schlafsäcke, Isomatten und Hygieneartikel. Die Spenden können werktags von 10.00 bis 15.00 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum in der Hünefeldstraße 54 a, in Wuppertal-Unterbarmen, abgegeben werden. Bitte keine Kleidung spenden.


Die „KiloWatt“-Playlist: 

Tori Kelly - Don't You Worry 'Bout A Thing

Simply Red - Fairground  
Laid Back - Baker Man  
Maroon 5 - Memories  
Andrea Cerrato - Caro Diario  
Natasha Bedingfield - Soulmate
Nea - Some say
Namika - Lieblingsmensch  
Paolo Conte - Via con me  
Stevie Wonder - Sir Duke  

Es moderiert Uli Keip.

 
Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden