Advertisement
Startseite
Mittwoch, 29 Juni 2022
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 01. März 2022, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung: 

Neue Heimat – Fotoausstellung zu jungen Geflüchteten   

Eine neue Ausstellung im Katholischen Stadthaus wird am Sonntag, dem 06. März, um 14 Uhr eröffnet und beschäftigt sich mit Flucht. „Fremd bin ich hierher gekommen“ heißt diese und sowohl mit Fotos als auch mit Texten werden junge Geflüchtete porträtiert, die ihre ganz persönliche und sehr unterschiedliche Geschichte erzählen. Nadine Sadler hat darüber unter anderem mit Dr. Katja Schettler vom Katholischen Bildungswerk gesprochen. Weitere Infos: www.bildungswerk-wuppertal.de

ausstellung gefluechtete 1.jpg - 152.50 Kb

Hinter jedem Foto verbirgt sich ein Schicksal. Foto: Antje Zeis-Loi/Repro: André Müller  

Neue Perspektiven – „Sag´s dem Papst“ 

Zur aktuellen Weltsynode, die noch bis 2023 angesetzt ist, hat Papst Franziskus persönlich dazu aufgerufen ihm etwas mitzuteilen. „Sag´s dem Papst“ heißt die Aktion, die beim Erzbistum Köln noch bis zum 18. März online ist und bei der sich jeder mit seinen Ansichten beteiligen kann. Bernd Hamer berichtet über die Hintergünde und Absichten der Beteiligungsaktion. Und hier geht es zum Online-Portal: www.weltsynode.koeln 

logo weltsynode.png - 34.13 Kb

Den Wandel der Kirche mitgestalten! Logo: Synode/ebk

Neue Anlaufstelle  – Erste Hilfe im Fall der Fälle  

Meistens am Wochenende oder abends, aber auf keinen Fall vormittags passieren solche Dinge: in den Finger geschnitten, mit dem Fuß umgeknickt, am Herd verbrannt, Schwindel oder anderes. In Wuppertal gibt es dafür nun eine Anlaufstelle: die „Portalpraxis“ am Petruskrankenhaus an der Carnaper Straße. Sybil Quinke hat unter anderem mit dem Internisten Dr. André Altermann über diese wichtige, neue Einrichtung gesprochen. Erreichbarkeit: einfach hinfahren oder die 116 117 anrufen. 

portalpraxis i.jpg - 161.65 Kb

Ein Teil der Portalpraxis im Eingangsbereich des Petruskrankenhauses. Foto: Sybil Quinke

Neuer Aschermittwoch - Polnischer Kreuzweg auf Besuch 

Bereits seit 1993 besteht die Städtepartnerschaft von Wuppertal mit Legnica (Liegnitz) in Polen. Auch auf katholischer Ebene werden schon seit vielen Jahren enge Beziehungen gepflegt und das hat jetzt dazu geführt, dass der Große Grüssauer Kreuzweg auf großformatigen Repliken auf dem Laurentiusplatz zu sehen sein wird. Die Initiative dazu hatte Pfarrer Dr. Michael Grütering ergriffen und diese wurde jetzt von der Katholischen Citykirche Wuppertal umgesetzt. Eröffnet wird die Ausstellung mit 33 Stationen am Aschermittwoch, 02. März, um 15 Uhr und zu sehen ist sie bis Ostern: www.kck42.de/gruessauer-kreuzweg

gruessauer kreuzweg 1.jpg - 447.66 Kb

Aktueller Hinweis: Aus technischen und organisatorischen Gründen muss die Eröffnung des Grüssauer Kreuzweges auf dem Laurentiusplatz verschoben werden. Sie war für Mittwoch, dem 02.03.2022, 15 Uhr vorgesehen. Sie wird jetzt am Montag, dem 07.03.2022, um 15 Uhr stattfinden.

Die aktuellen „KiloWatt“-Pfarrnachrichten – zum Nachlesen:   

Am Aschermittwoch, dem Beginn der Fastenzeit, macht die Katholische Citykirche Wuppertal auf eine alte Tradition aufmerksam: das Aschenkreuz auf der Stirn gibt es coronakonform „to go“. Das Segenszeichen steht für persönliche Demut und den Wert des Lebens: am 02. März im bzw. am "Berliner Plätzchen" in Oberbarmen zwischen 12 und 13 Uhr. Details dazu auch auf www.katholische-citykirche-wuppertal.de. // Die Kirche und das Geld – eine biblische Spurensuche: so lautet das Thema der morgigen Glaubensinformation der Katholischen Citykirche. Dr. Werner Kleine hält diese aktuell als Webinar ab. Morgen um kurz vor 19 Uhr. Weitere Informationen auf www.kck42.de/webinar. // Der Weltgebetstag der Frauen wird am Freitag in der Christuskirche gefeiert. Die katholische Gemeinde St. Suitbertus feiert um 16 Uhr zusammen mit der evangelischen Gemeinde. Und um 17 Uhr laden die Frauen von St. Petri und St. Marien in die Sankt-Petri-Kirche in der Paradestraße ein. Bei beiden ökumenischen Gottesdiensten ist wichtig: Bitte vorher bei der Kirchengemeinde anmelden. Es gilt FFP2-Maskenpflicht. // Am Montag, 07. März, geht es bei einer Veranstaltung in Remscheid um ein wichtiges Thema: die Bedeutung von Palliativmedizin und Hospizarbeit. Und um die Frage auf welche Weise einen diese beiden Bereiche am Ende unseres Lebens unterstützend begleiten kann. Die Vorträge kommen von der Oberärztin Hanna Ludwig sowie dem Schmerztherapeuten Uwe Knoppik. Beginn ist um 19:30h im Evangelischen Gemeindehaus an der Hardstraße in Remscheid. // In der Gemeinde Herz Jesu wird viel über die aktuelle Situation des Erzbistums Köln nachgedacht. Herausgekommen ist ein Sorgebrief. Und dieser liegt in der Gemeinde aus und ist auch auf der Homepage der Gemeinde zu lesen: www.herz-jesu-wuppertal.de

Die “KiloWatt”-Playlist”  

Sting – Englishman in New York
The Cure – Just like heaven
Khruangbin – So we won´t forget
Al Green – I´ve never found a girl
Fontaines D.C. - I love you
Santana – Oye como va
Coldplay – In my place
Adam Green – Bluebirds
Bill Evans – Peace piece

Es moderiert Dirk Domin.


Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden