Advertisement
Startseite
Mittwoch, 29 Juni 2022
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 04. Januar 2022, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung:    

Weniger ist mehr – Die guten Vorsätze zum Jahresbeginn    

Für viele Menschen ist es ein wichtiges, alljährliches Ritual: gute Vorsätze fürs neue Jahr. Die Klassiker sind: mehr Sport, weniger Zigaretten, mehr dies, weniger das. Die Kraft aber, diese Vorsätze umzusetzen, erlahmt zumeist schon nach wenigen Tagen – spätestens dann, wenn der Alltag mit seinen Routinen wieder zuschlägt. Warum ist das so? Und - gibt es im Kloster eigentlich auch gute Vorsätze? Johanna Risse hat mit der Dominikanerin Schwester Ursula Hertewich über all das gesprochen und sich gute Tipps abgeholt. Schwester Ursula Hertewich ist promovierte Pharmazeutin, die mehrere Jahre in der Apotheke ihrer Eltern gearbeitet hat. 2006 trat sie ins Kloster Arenberg ein. 2009 legte sie das erste Ordensgelübde und 2013 schließlich die Ewige Profess ab. Sie ist in der Seelsorge tätig und war an der Veröffentlichung einiger Bücher beteiligt. Sie ist eine moderne Frau, die sich um die SocialMedia-Auftritte des Klosters kümmert und ein gern gesehener Gast im TV und verschiedenen Talk-Shows.  

haltbarkeit von vorsaetzen.jpg - 133.93 Kb

Die allermeisten Vorsätze zerbröseln schon um kurz vor Zwölf. Foto: ebk/Olaf Gruschka    

Die gute Tat an sich – Die „LauBe“ hilft Bedürftigen   

Katholische und evangelische Gemeinden sowie der Kinderschutzbund haben bis Oktober eine Essenausgabe auf dem Laurentiusplatz angeboten. Diese ist nun „an den Rand“ gewandert – in die „LauBe“ im katholischen Stadthaus.

essenausgabe aus der laube 2.jpg - 236.79 Kb

Das – so die Verantwortlichen – habe viele Vorteile – gerade in Corona-Zeiten. Zudem sei es nun ein fester Ort mit Essens- und Getränkeausgabe sowie der Möglichkeit warme Kleidung zu erhalten. Und das jeden Samstagnachmittag für gute zwei Stunden. Bernd Hamer war dort und hat mit Betreuern, Beratern und Bedürftigen gesprochen. Weitere Infos: www.kath-wuppertal.de.

essenausgabe aus der laube 1.jpg - 331.82 Kb

Andrea Oldenburg ist verantwortlich für die Angebote der "LauBe". Fotos (2): Bernd Hamer 

Auf heiligem Boden – Kapellen und Kirchen in Wuppertal   

Insgesamt 47 katholische Kapellen und Kirchen gibt es in Wuppertal. Hierzu gibt es nun „Gottes Dienststätten“, ein Buch mit kompakten Informationen über all diese Gebäude. Verfasst wurde das Buch aber nicht von Verlagsmitarbeitern, sondern – umso persönlicher – von Mitgliedern der jeweiligen Gemeinden. Und eben das ist für Stadtdechant Dr. Bruno Kurth ein echter Gewinn. Nadine Sadler stellt das Buch vor. Erhältlich ist „Gottes Dienststätten – Katholische Kirchen in Wuppertal, Geschichte und Geschichtchen“ für 12 Euro in den Buchhandlungen Mackensen in der Laurentiusstraße in Elberfeld, der Buchhandlung Jürgensen in Vohwinkel und demnächst in der Buchhandlung Mayersche in Barmen erhältlich. Das Buch ist aktuell schon in der dritten Auflage erschienen.

kirchenfuehrer 3. auflage.jpg - 137.48 Kb

Der unterhaltsame Kirchenführer wird stark nachgefragt. Foto: KW  

Alles neu – Die Familienbildungsstätte lädt ein    

Anfang des Jahres kommen stets neue Programme raus. Natürlich auch bei der Katholischen Familienbildungsstätte (FBS). Kurse und Veranstaltungen rund um Kind, Familie und Alltagsleben – das meiste unterliegt aktuell der 2G-Regel. Und im März feiert die FBS mit vielen Lesungen, Vorträgen und einer großen Ausstellung ihr 50-jähriges Bestehen. Alle Informationen - auch zur Anmeldung - unter www.fbs-wuppertal.de.

fbs 2021 -2.jpg - 312.09 Kb

Annette Welter und ihr Team haben wieder ein aktuelles Programm vorgelegt. Foto: André Müller  

Die aktuellen „KiloWatt“-Pfarrnachrichten – zum Nachlesen: 

Am Donnerstag, 06.01., ist „Heilige Drei Könige“. Zur Festankündigung kommen die Botschafter um 12 Uhr auf den Laurentiusplatz zur Künstlerkrippe. Die Ankündigung wird nach alter Tradition als Gesang vorgetragen. Protagonist ist Pastoralreferent Dr. Werner Kleine. // Der „Christmas Carol Service“ ist eine anglikanische Tradition zum Ende der Weihnachtszeit. Am Samstag, 08.01., findet diese Feier um 16:30h in St. Suitbertus statt. Weihnachtslieder, Lesungen aus der Heiligen Schrift, begleitet von Jens-Peter Enk an der Orgel und vom Jugendchor St. Laurentius. Alle Informationen, auch zu den Pandemiebestimmungen auf www.laurentius-wuppertal.de. // Die „Laurentiusmusik“ lädt am Sonntag, 09.01., herzlich zum Neujahrskonzert in die Basilika ein. Ab 16:30h gibt es unter anderem Musik von Britten, Mendelssohn und Bach. Es singt die FrauenSchola St. Laurentius in Begleitung von Orgel und Harfe. Auch hier gilt die 2G-Regel, eine Anmeldung ist erforderlich. Alle Details am einfachsten nachzulesen ebenfalls unter www.laurentius-wuppertal.de. // Ab dem 11.02. gibt es Theater in der Gemeinde St. Joseph in Ronsdorf, doch bereits jetzt können Karten erworben werden. Gespielt wird ein Stück von John Graham: „Das Haus voller Gauner“. Karten gibt es nach den Gottesdiensten oder im Pfarrbüro.

Die “KiloWatt”-Playlist:

Sting – Bring on the night
Al Green – I´ve never found a girl
Bran Van 3000 – Afrodiziak 
Mark Knopfler – Postcards from Paraguay
John Mayer – Heartbreak warfare
Erlend Oye & La Comitiva – Paradiso
Mark Murphy – My favorite things
Gerry Rafferty – Baker Street
Neil Young – On the beach 

Es moderiert Dirk Domin.


Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden