Advertisement
Startseite
Mittwoch, 29 Juni 2022
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 14. Dezember 2021, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung:  

Von 1221 bis heute – Die Franziskaner in Deutschland  

Vor 800 Jahren kamen die ersten Franziskaner-Mönche nach Deutschland – 27 Brüder, persönlich entsandt von Ordensgründer Franziskus. Ein früherer Versuch Fuß zu fassen, scheiterte an mangelnden Sprachkenntnissen. Johanna Risse berichtet über die lange Geschichte bis heute.

franziskaner - neviges - header.jpg - 58.90 Kb

Im Bergischen Land allerdings endete vor zwei Jahren die fast 350-jährige Geschichte der Franziskaner im Wallfahrtsort Velbert-Neviges. Elena Hong fasst die lokale Historie zusammen. 

franziskaner-buch.jpg - 38.61 Kb

Lebendige Geschichte - zum Nachlesen! Fotos: ebk/Verlag

Vom Geist der Weihnacht – Das Kirchenbüdchen 

Ein Stand auf dem Weihnachtsmarkt, an dem man nichts essen, nichts trinken und nichts kaufen kann ist durchaus ungewöhnlich. Das Kirchenbüdchen auf dem Barmer Weihnachtsmarkt ist ein solch seltenes Exemplar. Dort gibt es dafür viele Menschen, die für einen da sind, zuhören und Informationen zum kirchlichen Leben in Wuppertal haben. Bernd Hamer war vor Ort - und wer noch mithelfen möchte, der melde sich bitte bei Andreas Romano von St. Antonius. Kontaktdaten unter www.antonius-wuppertal.de.

kirchenbuedchen 2.jpg - 364.82 Kb

Lothar Dröse (li.) und Andreas Romano haben alles im Griff. Foto: Bernd Hamer

Hinweis: am 15.12., um 15:30 Uhr, treffen sich am Kirchenbüdchen auf dem Barmer Weihnachtsmarkt die Zeitreisenden Steampunks und Vertreter der Erinnerungskommission. Alle Jahre wieder tauchen die Zeitreisenden aus dem viktorianischen Zeitalter auch auf dem Barmer Weihnachtsmarkt auf - ganz wie in der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens aus dem Jahre 1843.

kirchenbuedchen 3.jpg - 55.90 Kb

Weihnachtszauber am Abend. Foto: St. Antonius 

Geburtsvorbereitung – Die Künstlerkrippe 2021 

Die Künstlerkrippe auf dem Elberfelder Laurentiusplatz gehört inzwischen zu Weihnachten in Wuppertal wie Spekulatius und „Last Christmas“. Am Anfang steht stets nur fest: es wird sie geben. Der Rest entsteht Tag für Tag bis zum 24. Dezember unter den Händen von Annette Marks. Sie erschafft die Krippe bereits zum 3. Mal, nachdem es zehn Jahre lang eine immer wieder neue Graffiti-Krippe von Martin Heuwold gegeben hat. André Müller berichtet. Und am 24.12. ist um 12 Uhr eine kleine Feier zur Fertigstellung geplant, bei der das Shofaar-Horn erklingt – ein jüdisches Instrument, das die Feiertage einläutet. 

kuenstlerkrippe 2021 - werner kleine - annette marks 1.jpg - 434.65 Kb

Die Zwei von der Krippe: Dr. Werner Kleine und Annette Marks. Foto: Bernd Hamer

Die aktuellen „KiloWatt“-Pfarrnachrichten - zum Nachlesen: 

„Meine Seele preist die Größe des Herrn“ – so lautet das Thema der Glaubensinformation am Mittwoch, 15.12.. Um kurz vor 19 Uhr startet das Webinar mit Dr. Werner Kleine. Er spricht dann über die widerständige Gottesgebärerin Mirjam von Nazareth. Unter folgendem Link geht es zum Webinar: www.kck42.de/webinar. // Einen adventlichen Impuls mit Musik gibt es am Samstag, 18.12., um 12 Uhr, in der Basilika St. Laurentius. Abschalten zwischen Weihnachtstrubel und Stress ist das Ziel dieser 20 Minuten. // Advent gibt es auch im Eiscafé: Am 4. Advent, also am Sonntag, 19.12., zum letzten Mal in diesem Jahr. Ort ist das Eiscafé Giannone an der Kaiserstraße in Vohwinkel. Ab 12 Uhr findet am Sonntag dort ein Gottesdienst statt. Im Anschluss kann auch ein Adventssegen empfangen werden. // Ebenfalls am Sonntag, aber erst um 15:30h: das offene Adventssingen in der Gemeinde St. Laurentius. Zusammen mit dem Jugendchor der Gemeinde sowie dem Kinderchor der Gemeinde St. Antonius. Mitsingen oder einfach nur zuhören, bei freiem Eintritt. Um Spenden wird gebeten und um eine vorherige Anmeldung auch unter www.laurentius-wuppertal.de. // Die Telefonseelsorge Wuppertal bietet einen Ausbildungskurs für Ehrenamtliche an. Dieser startet Ende Januar und es gibt noch freie Plätze. Ein sinnstiftendes, gut planbares Ehrenamt. Weitere Informationen unter www.telefonseelsorge-wuppertal.de. // „Mit Pfeifen und Tasten“ – so heißt das Pendant zu den FeierabendKonzerten. Diese gibt es aktuell bei You Tube zu sehen und zu hören, gerade wurde die 12. und letzte Ausgabe hochgeladen – auf dem Kanal der Gemeinde St. Suitbertus gibt es den Adventshymnus „Gott, heilger Schöpfer aller Stern“. Ab dem kommenden Jahr finden die Feierabendkonzerten wieder live statt: jeweils am 2. Mittwoch im Monat.

Die “KiloWatt”-Playlist: 

Blue Öyster Cult – (Don´t fear) the reaper
Erlend Oye & La Comitiva – Lockdown Blues
Ariel Pinks Haunted Graffiti – Baby
Depeche Mode – Home (Air Remix)
Cedric Burnside – Hands off that girl
Darjeeling – Noyau
Giant Rooks – Bright liesd
Neil Young & Crazy Horse – Safeway cart 

Es moderiert Dirk Domin

Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden