Advertisement
Startseite
Mittwoch, 29 Juni 2022
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 24. August 2021, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung: 

Pionierarbeit – Elektronisches für die Ewigkeit 

Ralf Hütter ist 75 Jahre alt geworden. Gemeinsam mit Florian Schneider hat er die äußerst erfolgreiche Gruppe „Kraftwerk“ gegründet, die Vorbild für viele MusikerInnen in diesem Genre war und ist. Mit dieser Band hat Hütter Musikgeschichte geschrieben. Dirk Domin ist ein großer „Kraftwerk“-Fan, und deshalb hat er einen Geburtstagsstrauß gebunden. Also – los geht´s: Das Model auf der Autobahn zusammen mit den Robotern im TransEuropaExpress zur Tour de France! 

dirk und kraftwerk 1.jpg - 422.08 Kb

Dirk Domin gratuliert und sagt DANKE für großartige Klangdimensionen! Foto: DD  

Zukunftsarbeit – Gemeinsam helfen 

Die Not vieler Menschen, auch in Wuppertal, lässt sich nicht übersehen. Wie können da Kirchengemeinden bzw. die Menschen darin reagieren und agieren? Diese Frage wird in einer „Caritas-Ideenwerkstatt“ am 04. September im Katholischen Stadthaus an der Laurentiusstraße 7 in Elberfeld in fünf Workshops von 10 bis 15 Uhr diskutiert. Begleitet werden die TeilnehmerInnen von bereits Aktiven und Fachleuten. Wer mitdenken will und vielleicht selbst caritativ aktiv werden möchte, der kann sich bis zu 01. September im Pfarrbüro St. Laurentius unter Telefon 0202-371330 oder per E-Mail anmelden: . Die TN-Zahl ist auf 50 begrenzt. 

caritas-ideenworkshop 1.jpg - 148.61 Kb caritas-ideenworkshop 2.jpg - 231.04 Kb

Hier möglich: Ideen und Einsatz für die Stadtgesellschaft Wuppertal! Fotos/Flyer: CV

Ehrenamtsarbeit – Aus zwei Pfarrzeitungen wird eine 

Der „Glockenschlag“ und das „Elberfelder Windrad“ werden eingestellt. Beides sind A4-formatige Zeitschriften für die Gemeinden in Elberfeld, die viele Jahre lang erschienen sind.

glockenschlag 40.jpg - 671.62 Kb elberfelder windrad - letzte ausgabe.jpg - 331.15 Kb

Das Ende einer Ära: Diese beiden Zeitungen wird so nicht mehr geben. Fotos: St. Laurentius

Allerdings: Es geht weiter und zwar – zusammen! Die Gemeinden St. Laurentius und Herz-Jesu Elberfeld arbeiten künftig - was die Publikationen angeht - gemeinsam weiter. Christa Neumann und Christian Neyer waren in ihren Gemeinden bisher für die Pfarrzeitungen im redaktionellen Sinne verantwortlich. Sie sprechen mit Uli Keip über die „Pfarrbriefe“ an sich, ihre Bedeutung und schauen dabei zurück auf viele Ausgaben. Gleichermaßen wagen sie auch einen Blick nach vorne. 

christa neumann 2.jpg - 91.98 Kb christian neyer 1.jpg - 71.64 Kb

Sie machen weiter, weil ihnen Gemeinde am Herzen liegt. Fotos: Eduard Urssu/Stiftung Seelsorge   

Die „KiloWatt“-Pfarrnachrichten – zum Nachlesen:  

Orgelkonzert zum 50-jährigen Jubiläum: Am Freitag, 27. August, um 19:30 Uhr, findet in der Pfarrkirche St. Joseph in Wuppertal-Ronsdorf ein Orgelkonzert zum fünfzigjährigen Jubiläum der Gemeinde-Orgel statt. Markus Brandt spielt u.a. Werke von, Perks, Dubois, Franck und Rheinberger. Der Eintritt ist frei. // Forum Engagement: Andreas Romano, Engagementförderer der Gemeinde St. Antonius, lädt ein zu einem „Forum Engagement“ am 28. August. Im „Forum Engagement“ geht es um die Fragen, wie es mit den Gemeinden vor Ort weitergeht, was zu einer engagementfreundlichen Kultur gehört und welche Perspektiven entwickelt werden können. Das ganze findet statt im Maternushaus in Köln und auch online. Infos und Anmeldung gibt es im Netz unter: www.eee.koeln/forum2021. // Abschied von Camilla Przybylski und Robert Rego: Pfarrer Robert Rego und Gemeindereferentin Camilla Przybylski verabschieden sich bei einem Dankgottesdienst in der Basilika St. Laurentius am Sonntag, 29. August, um 15 Uhr. Anschließend gibt es noch Zeit für eine Begegnung und den persönlichen Abschied. // Sozial gerechter Klimaschutz: Die Caritasverbände im Bergischen Land veranstalten am 27. August von 17 bis 19 Uhr gemeinsam eine digitale Podiumsdiskussion zum Thema „Sozial gerechter Klimaschutz“. Dabei geht es unter anderem um die Frage, inwieweit die Kosten für den unbestritten dringend notwendigen Klimaschutz auf die BürgerInnen umgelegt werden und wie sozial abfedernde Maßnahmen greifen können. Auf dem digitalen Podium sind Peter Rothausen (Caritasverband Oberberg), Irene Bär (youngcaritas Deutschland), Frank Jäger (Tacheles e.V.), Soltan Saloum (Mechatroniker mit Fluchterfahrung), Vadim Khmelnytskky (Mitarbeiter Projekt Stromspar Check) und Oliver Wagner (Wuppertal Institut). Interessenten erhalten weitere Infos auf der Startseite der Caritas: www.caritas-wsg.de. // Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl: Zur kommenden Bundestagswahl lädt der Katholikenrat Wuppertal mit dem Katholischen Bildungswerk, der Caritas und der kath. Kirchengemeinde St. Antonius zu einer Diskussionsveranstaltung ein, und zwar am 31. August um 18:00 Uhr. Ort der Veranstaltung ist das Internationale Begegnungszentrum in der Hünefeldstraße 54a in Unterbarmen. Titel: „Suchet die Besten für das Land“. Im Podium sitzen, wegen Platzmangel in Coronazeiten, nur die Direktkandidatinnen und Direktkandidaten der demokratischen Parteien des Wahlkreises Wuppertal 1. Die Diskussion wird geleitet von Susanne Becker-Huberti, stellvertretende Domradio-Chefredakteurin. Weitere Infos auch zur Online-Teilnahme sowie Anmeldung sind hier zu finden: www.bildungswerk-wuppertal.de. // Wuppertaler Orgelsommer: Im August findet zum fünften Mal der Wuppertaler Orgelsommer mit fünf Konzerten in den beiden katholischen Hauptkirchen Wuppertals St. Antonius (Barmen) und St. Laurentius (Elberfeld) statt. Das Abschlusskonzert am Sonntag, 29. August, um 16.30 Uhr, findet in der Barmer St. Antonius-Kirche statt. Es spielt Thomas Ospital, Titularorganist an Saint-Eustache in Paris, Werke von Dupré und Bach sowie eigene Improvisationen. // Mystagogische Kirchenführung in St. Laurentius: Die Katholische Citykirche Wuppertal lädt ein zu einer Kirchenführung der besonderen Art – der sogenannten „mystagogischen Kirchenführung“. Die mystagogische Kirchenführung findet statt am Donnerstag, dem 26. August, um 19.00 Uhr in St. Laurentius in Wuppertal-Elberfeld. Im Unterschied zu herkömmlichen Kirchenführungen möchte die mystagogische Kirchenführung den Kirchenraum als Kultraum erschließen. Dabei werden vor allem zentrale Orte der katholischen Liturgie (Eingang, Taufbecken, Ambo, Altar, Tabernakel) aufgesucht und in ihrer rituellen Bedeutung erschlossen. Weitere Informationen zu den Kirchenführungen unter www.katholische-citykirche-wuppertal.de. Aufgrund der Corona-Pandemie können maximal 10 Personen an der Führung teilnehmen. Eine vorherige Anmeldung ist zwingend erforderlich. // Das Judas-Thaddäus-Projekt: Die Katholische Citykirche Wuppertal lädt gemeinsam mit dem Sozialdienst kath. Frauen, der Caritas, der Notfallseelsorge und der Seelsorge für Obdachlose, Prostituierte und Drogenabhänge monatlich alle diejenigen zum gemeinsamen Essen, Gespräch und zum Gebet zu Ehren des Hl. Judas Thaddäus.ein, die sich in schwierigen Lebenslagen befinden, Hoffnung suchen oder am Rand der Gesellschaft stehen. Ort des Treffens ist an jedem 28. eines Monats, also aktuell am 28. August, um 12.45 Uhr, die Kirche St. Marien in Wuppertal-Elberfeld auf der Hardt. Wegen Corona gibt es nach einer Kurzandacht einen Imbiss zur Mitnahme. Es besteht nur bei entsprechenden Witterungsbedingungen vor der Kirche im Freien die Möglichkeit zum Gespräch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jede und jeder ist willkommen! 

Die „KiloWatt“-Playlist: 


Michael Buble – Haven´t you met you yet

Kraftwerk - Das Model 
Camila Cabello - Havana
Sting - Fragile
Stevie Wonder - Sir Duke 
Angelica Hale - Dynamite 
Caro Emerald - A night like this 
Alle Farben - Bad Ideas
Indila - La derniere Danse 
Pernille Hogstad Stene - Jeg Vil Være For Meg Selv 
Gerry Rafferty - Baker Street 

Es moderiert Uli Keip.

 
Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden