Advertisement
Startseite
Freitag, 22 Januar 2021
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 22. Dezember 2020, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung:

Weihnachtssegen – Die Festgottesdienste im Tal

Im Gespräch mit Wuppertals Stadtdechant Pfarrer Dr. Bruno Kurth klären wir, wie die Weihnachtsgottesdienste in diesem Jahr aussehen werden. Fest steht, dass es weiterhin strenge Regeln gibt, die laut Dr. Kurth aber ohnehin schon seit Wochen und Monaten beachtet und umgesetzt werden. Wichtig sind die verpflichtenden Anmeldungen für Gottesdienste, die auch klar machen, dass es eine Obergrenze für Gottesdienstbesucher gibt. Außerdem soll der Gesang ausfallen und der Abstand zwischen den Teilnehmern wird streng kontrolliert. Empfohlen werden auch warme Kleidung wegen den bewusst tieferen Temperaturen in den Kirchen und ein zeitiges Eintreffen, da die Einlasskontrollen mit Abstand Zeit brauchen.

dr. bruno kurth am tisch.jpg - 201.84 Kb

Gottesdienste sind möglich - aber nur unter Auflagen, sagt Dr. Bruno Kurth. Foto: Sebastian Schulz 

Sterntaler - Erfolgreicher „Wärmezauber“ 2020

Die Katholische Jugendagentur Wuppertal hat mit ihrer Aktion “Wärmezauber” in diesem Jahr über 20.000 Euro von insgesamt 152 Spendern gesammelt. Ziel der Spendensammlung war und ist es, Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien Gutscheine für neue warme Kleidung zukommen zu lassen. Wie es in diesem Jahr gelaufen ist und wem geholfen werden konnte, berichtet Uli Keip. Nähere Infos gibt es hier: https://www.kja-wuppertal.de/aktuelles/Waermezauber/.

britta schulze 2.jpg - 222.02 Kb waermezauber 2020.jpg - 120.74 Kb

Britta Schulze hat sich beim "Wärmezauber" mit Freude engagiert. Fotos: St. Mariä Empfängnis  

Freizeitbilanz – Der Ferien(s)pass im Bergischen

Die Ferienbetreuung unter der Trägerschaft der katholischen Jugendagentur Wuppertal hatte in diesem Jahr mit Herausforderungen zu kämpfen. Ein Programm für Kinder und Jugendliche in den Oster, Sommer- und Herbstferien und das in Zeiten von Corona. Viele übliche Ausflugsziele wie Zoos, Schwimmbäder usw. waren geschlossen.

gruppenfoto zum ferienspass-auftakt 2020.jpg - 360.38 Kb

Kein leichtes Jahr für das Team der Freizeitgestalter im Bergischen!    

Auch der Solinger Ferienspass oder die Kinderoase konnten nur unter Auflagen und geändertem Programm stattfinden. Jetzt ziehen alle Beteiligten Bilanz - und die ist trotz Corona nicht schlecht. Nadine Sadler berichtet. Weitere Infos zum Stand der Planung 2021 gibt es hier: www.kja-wuppertal.de/ferienspass.

kinder-oase-maske.jpg - 361.83 Kb

Damit hatte zu Beginn des Jahres keiner gerechnet! Fotos (2): KJA

Christstollen - Vom Armutsgebäck zum Traditionsgebäck

Andrea Mohr ist Rezepte-Bloggerin und hat sich in Teilen auf christliche Backwerke spezialisiert. In der aktuellen Weihnachtszeit fällt ihr ohne zu überlegen der Christstollen ein. Traditionell gehört der Christstollen zu den Gebildebroten und soll das Christkind in Tuch gewickelt darstellen. Johanna Risse hat sich das Gebäck und die Geschichte(n) dazu in allen Details erläutern lassen.

christstollen.jpg - 79.23 Kb

Der Klassiker! Als Gebäck hat er schon ein paar Hundert Jahre auf dem Buckel. 

Andrea Mohr selbst bevorzugt einen Quarkstollen – auch, weil der nicht so lange „reifen“ und lagern muss. Hier das Rezept:

REZEPT für einen festlichen Quarkstollen

Im Gegensatz zu der traditionellen Variante eines Stollens mit Hefe, hat dieses Rezept mit Quark als Teigzugabe, den Vorteil, besonders saftig zu werden, so dass man auf die lange Lagerzeit verzichten kann, man kann ihn gleich nach dem Erkalten verzehren. Der Quark gibt dem Stollen auch einen gewisse Leichtigkeit und einen besonderen Geschmack, den meine Familie schon viele Jahre schätzt. Und gebacken wird er auch in einer traditionellen Stollenform.

quarkstollen 1.jpg - 380.13 Kb

Zutaten
(für 1 Stollenform, 31 cm)

500g Weizenmehl (Type 405)
1 Päckchen Backpulver (Weinstein)
1 Msp gemahlene Gewürznelken
1 Msp gemahlener Kardamom
1 Msp gemahlener Ingwer
1 Msp gemahlene Muskatnuss
1 Msp gemahlener Zimt
1 Prise feines Salz
1 Schuss Rum  (optional)
2 Eier (Kl. M), Bio oder Freiland
200g Butter, Zimmertemperatur
250g Quark, Magerstufe
180g feinster Backzucker
16g Bourbon Vanillezucker (2 Päckchen)
100g Rosinen (kann man über Nacht In Rum einlegen)
100g gehackte Mandeln
50g fein gewürfeltes Orangeat
50g fein gewürfeltes Zitronat
 
100g geschmolzene Butter, zum Bestreichen
100g Puderzucker, zum Bestreuen
8g Bourbon Vanillezucker (1 Päckchen), zum Bestreuen
 
etwas Butter und Mehl für die Stollenform

Zubereitung

Eine Stollenform buttern und mit Mehl ausstreuen. Überschüssiges Mehl ausklopfen.
Den Backofen vorheizen: 180° Grad.
Für den Stollen zuerst Mehl, Backpulver und Gewürze in eine große Schüssel sieben. Das Salz dazu geben.

Dann mit Rum, Eiern, Butter, Quark, Zucker und Vanillezucker zu einem glatten Teig verarbeiten.

Die Rosinen, gehackten Mandeln, Orangeat und Zitronat einarbeiten.
Den Teig in die Stollenform geben. Die Form mit dem Teig so auf ein mit Backpapier ausgelegtes  Backblech setzen, dass die Form nach oben zeigt.
Stollen im vorgeheizten Backofen bei 180° C auf der 2. Schiene zunächst 45 Minuten backen.

Die Form abheben und den Stollen ohne die Form zirka 15 Minuten weiterbacken. Den fertig gebackenen Stollen aus dem Ofen nehmen und sofort mit der flüssigen Butter einpinseln. Sobald sie vom Stollen aufgenommen worden ist, erneut bestreichen, bis sämtliche Butter verbraucht ist. Den gesiebten Puderzucker mit dem Vanillezucker mischen.
Den Stollen dick damit bestäuben und auskühlen lassen.

quarkstollen 2.jpg - 385.35 Kb

Null Kalorien...! Guten Appetit. Fotos (3): Andrea Mohr

Die aktuellen „KiloWatt“-Pfarrnachrichten – zum Nachlesen:  

Doppelte Auszeichnung: Mit dem „Café Digital“ im Lotsenpunkt der Gemeinde St. Antonius versuchen Ehrenamtliche und Engagementförderer Andreas Romano digitales Grundwissen zu vermitteln. Für ältere Menschen sind viele Entwicklungen in der digitalen Medienwelt noch Neuland, außerdem sind gerade jetzt viele Kommunikationswege ins Internet verlagert. Normalerweise traf man sich einmal im Monat, aber jetzt findet dieses Treffen jeden Montag um 16 Uhr statt. Da eine Präsenzveranstaltung gerade nicht stattfinden kann, gibt es jetzt das „Online Kaffeekränzchen Café Digital“. In gemütlicher Atmosphäre werden online Lösungen bei der Bedienung von PC. Tablet und Smartphone gefunden. Wer Interesse hat, kann sich über die Email-Adresse informieren. Übrigens wurde das Café Digital kürzlich mit dem Preis „Best Practice“ des Kolpingverbandes Köln und dem Elisabethpreis der Caritasstiftung des Erzbistums Köln ausgezeichnet: https://www.kolping-koeln.de/aktuelles/aktuelles_verwaltungsseite/Best-Practice-Cafe-Digital-in-Wuppertal-Barmen/. // Kältehotline 2020: Die Kälte-Hotline der Stadt geht wieder an den Start. In diesem Jahr ist das besonders wichtig und nicht nur wegen der Pandemie, sondern auch weil die Zahl der Menschen, die das Wohnungslosenhilfesystem nutzen in diesem Jahr auf 12.000 gestiegen ist. 2016 waren es noch 2300 weniger. Wer also einen Menschen bemerkt, der kein geschütztes Zuhause hat oder dem es nicht gut geht, sollte bitte die 563-4020 wählen. Das kann vor Leid, Krankheit und im Einzelfall sogar vor dem Tod schützen. // Breuer Jubiläumsjahr 2020-2021: Mit dem 26. November 2020 leitete das Stadtdekanat Wuppertal das Jubiläumsjahr für Johann Gregor Breuer ein. Am 26. November 2021 jährt sich zum 200. Mal der Geburtstag des insbesondere in Elberfeld tätig gewesenen Pädagogen. In diesem Jubiläumsjahr soll es darum gehen, ihn – den Christen, Pädagogen, Netzwerker und Visionär – in Erinnerung zu bringen. Auch heute noch soll das anregen,  selbst ein sinnstiftendes und engagiertes Leben aus dem Glauben heraus zu führen. Unter Vorbehalt sind für die kommenden Monate viele Veranstaltungen geplant. Und auch in der Gemeinde St. Antonius erinnert eine Adventskrippe an Breuer‘s Leben und Wirken. Weitere Infos gibt es auf www.johann-gregor-breuer.de. // „Die Kirche des Missbrauchs“: Der Weblog „Dei Verbum“ meldet sich mit einem neuen Text von Theologe Dr. Till Magnus Steiner zurück. Thema ist „Die Kirche des Missbrauchs“. Dazu reflektiert der Autor die Aussichten der katholischen Kirche, sollte sie die Stimmen von Missbrauchsopfern unterdrücken. Das wäre nämlich der Weg in die Unterwelt und ins göttliche Gericht. Zu lesen ist der Beitrag hier: https://www.dei-verbum.de/die-kirche-des-missbrauchs/. // Der Caritasverband Wuppertal/Solingen erweitert während des Lockdowns seine telefonische Erreichbarkeit. Seit dem 17. Dezember sind die entsprechenden Beratungsstellen von 9 bis 20 Uhr erreichbar. Ein Liste der jeweiligen Stellen und deren Nummern finden Sie hier:

  • Suchtberatung: 0202-389034010
  • Schwangererenberatung esperanza (auch zum Thema vertrauliche Geburt): 0202-389034030
  • Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche (Erziehungsberatung, Beratung und Krisenintervention): 0202-389036010
  • Fachdienst Integration/Migration (zu allen migrationsrelevanten Fragen): 0202-280520
  • Hospizdienst (Mo-So, auch an den Feiertagen von 8.00-21.00 Uhr): 0202-389036310

„KiloWatt“-Playlist:

Sia - Santa's coming for us
Michael Buble - It's beginning to look a lot like Christmas
Shawn Mendes feat. Camila Cabello - The christmas song
Sia – Ho Ho Ho
Sam Smith – Diamonds
Chris Rea - Driving home for Christmas
Clean Bandit feat. Mabel, 24kGldn - Tick Tock
Twenty one pilots - Christmas saves the year
Michael Buble - Holly Jolly Christmas
Queen - Thank god it's Christmas 

Es moderiert Sebastian Schulz.


Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden