Advertisement
Startseite
Freitag, 22 Januar 2021
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 08. Dezember 2020, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung:

Spurensuche – Johann Gregor Breuer hat die Welt verändert 

Es gibt Menschen, die unsere Gesellschaft geprägt haben – bis heute. Einer ist der Wuppertaler Johann Gregor Breuer, der Gründer des ersten katholischen Gesellenvereins, später mit Adolph Kolping als Präses. Am 26. November 2021 ist sein 200. Geburtstag. Bis dahin feiert das Stadtdekanat das Breuer-Jahr, mit Lesungen, Veranstaltungen und Unterrichtsreihen, die mit Hilfe zahlreicher Unterstützer und Kooperationspartner im Tal - wie zum Beispiel dem Katholischen Bildungswerk - zustandekommen. 

breuer 3.jpg - 557.09 Kb

Johann Gregor Breuer - Christ - Pädagoge - Netzwerker - Visionär

Lisa Jülich erzählt das Leben und Wirken von Johann Gregor Breuer in seiner Zeit und stellt die geplanten Veranstaltungen im Detail vor. Alles unter dem griffigen Motto: „Wir breuern das.“ Weitere und immer aktuelle Infos sind hier zu finden: www.Johann-Gregor-Breuer.de.

breuer 1.jpg - 374.23 Kb

Stadtdechant Dr. Bruno Kurth, Esther Dufner und Pfarrer Thomas Taxacher. (v.l.) Fotos: André Müller    

Musikgeschichte – Vor 40 Jahren wurde John Lennon ermordet 

Er gilt als einer der berühmtesten Musiker der Geschichte. Zusammen mit Paul McCartney bildete er ein geniales Songwrtiterduo und schrieb einige der schönesten Lieder der Musikwelt. Völlig arglos fiel John Lennon am 08. Dezember 1980 vor seiner Wohnung im Dakota-Building in New York dem Attentat eines geistig verwirrten „Fans“ zum Opfer. Der Mann, der bis heute Generationen von Musikern und Musikhörern geprägt hat und sich ummissverständlich für den Frieden in der Welt eingesetzt hat, starb wenig später an den Folgen seiner Verletzungen. Die Welt war geschockt. Dirk Domin erinnert an John Lennon und wirft einen Blick zurück auf ein bewegtes Leben.

john lennon am 31.03.1969.jpg - 278.08 Kb john lennon - apartment im dakota-building.jpg - 159.44 Kb

John Lennon am 31. März 1969 und die Wohnung im Dakota-Building. Fotos: wiki/Joost Evers/Anefo-Husky 

Weihnachtsgottesdienste – Kardinal Rainer Maria Woelki zelebriert 

Zwar müssen die Weihnachtsmärkte auf dem Roncalli-Platz und auf den übrigen Plätzen in Köln, wie auch andernorts in NRW, ausfallen, die Heiligabendmessen im Hohen Dom zu Köln aber nicht: Ab dem 14. Dezember kann man sich für diese anmelden. Vier Gottesdiesnste sind am 24. Dezember geplant: um 18, 20, 22 und 24.00 Uhr. Wegen der beschränkten Zahl an Plätzen sind Anmeldungen unumgänglich – und hier ist es möglich: www.koelner-dom.de/zugangskarten.de.

dom im advent - hans jeitner 2.jpg - 847.03 Kb

Domols...- en Superjeilezick...! Foto: ebk/Hans Jeitner

Die aktuellen „KiloWatt“-Pfarrnachrichten – zum Nachlesen:

„Wärmezauber“: Der Anteil der Kinder und Jugendlichen in Wuppertal, der von Armut bedroht ist, ist auf knapp 30 Prozent gestiegen und liegt damit doppelt so hoch wie der Bundesdurchschnitt. Die Katholischen Kinder- und Jugendeinrichtungen in Wuppertal haben sich im Kampf gegen die Kinderarmut zusammengeschlossen. Gemeinsam mit den Kirchengemeinden und der Katholischen Jugendagentur starten sie auch in diesem Jahr die Aktion „Wärmezauber“ gegen Kinderarmut und kalte Tage in Wuppertal. Darin wird um Geldspenden z. B. für Kleidergutscheine gebeten - und zwar bis zum 12. Dezember. Schirmherr der Aktion ist erneut der Wuppertaler Sozial- und Schuldezernent Dr. Stefan Kühn. Weitere Infos sind hier zu finden: www.katholisch-im-wuppertaler-westen.de. Konto: KJA Wuppertal, IBAN: DE93 3425 0000 0000 0056 29, BIC:SOLSDE33XXX, Stichwort: „Wärmezauber“ // Kälte-Hotline der Stadt: In Wuppertal ist die Zahl der Menschen, die das Wohnungslosenhilfesystem nutzen, drastisch gestiegen. Derzeit sind es pro Jahr 12.000 Übernachtungen in den Wuppertaler Übernachtungsstellen. Daher hat die Stadt Wuppertal wieder eine Kälte-Hotline eingerichtet. Bürgerinnen und Bürger können hier rund um die Uhr Menschen melden, die in der Kälte Hilfe brauchen. 150 Anrufe gab es im vergangenen Winter. Ein Anruf kann Leben retten! Die Telefonnummer lautet: 563 – 4020. // Mehr als nur ein Vorläufer – Johannes der Täufer: Die Katholische Citykriche lädt ein zur „Glaubensinformation in Wuppertal“ - wegen Corona wieder in Form eines Webinars. Thema am 09. Dezember: „Mehr als nur ein Vorläufer – Johannes der Täufer“ - mit vielen Hintergrundinformationen zu dieser bemerkenswerten Persönlichkeit des Neuen Testaments. Das Webinar beginnt am 09. Dezember um 18.50 Uhr. Der Link zur Teilnahme ist im Netz zu finden: www.kck42.de/webinar. // Adventlicher Impuls: Am 12. Dezember, um 12.05 Uhr, gestalten Pastoralreferent Dr. Werner Kleine und der Kirchenmusiker Simon Schuttemeier wieder einen Adventlichen Impuls mit Musik in der Basilika St. Laurentius in Wuppertal-Elberfeld. Der Eintritt ist natürlich frei. // Boten der Weihnachtsfreude: Die Kirchengemeinde St. Laurentius sucht „Boten der Weihnachtsfreude“. Ihre Aufgabe ist einer Liedzeile entnommen: „Tragt in die Welt nun ein Licht!“ Ihre „Tragende Rolle“: Eine schön gefüllte Weihnachtstüte wird als Gruß der Gemeinde persönlich Seniorinnen und Senioren in der Nachbarschaft vorbeigebracht und überreicht. Weitere Infos dazu gibt es im Pfarrbüro St. Laurentius.

Die Weihnachtsgottesdienste im Tal 

Die Weihnachtsgottesdienstbesuche haben in Zeiten von Corona eigene Regeln. Dazu gehört es, dass man sich anmelden muss, da die Plätze limitiert sind: In Ronsdorf finden in St. Joseph an Heilig Abend um 15 und um 17.00 Uhr zwei Weihnachtsgottesdienste für Kinder statt: Tel.: 4660778. Um 21 Uhr findet der Weihnachtsgottesdienst auf dem Bandwirkerplatz statt, falls die Stadt Wuppertal dies genehmigt. // Der Weihnachtsgottesdienst in St. Antonius kann auch auf dem heimischen PC verfolgt werden. Den YouTube-Kanal der Gemeinde findet man zusammen mit weiteren Infos auf www.antonius-wuppertal.de. // Auch für die St. Laurentius-Gemeinden in der Elberfelder City ist eine Anmeldung nötig. Anmeldungen sind ab sofort über die Pfarrbüros oder unter www.laurentius-wuppertal.de möglich.

Die „KiloWatt“-Playlist:


Sting - Englishman in New York

Joris - Nur die Musik
Michael Buble - Havent you met you yet
Marron 5 - Memories
Indila - La derniere Danse
Alle Farben - Bad Ideas
John Lennon - Watching the wheels
John Lennon - Imagine
Madness – Our House
Jonas Brothers - Sucker

Es moderiert Uli Keip.


Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden