Advertisement
Startseite
Freitag, 22 Januar 2021
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 17. November 2020, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung:

Ausgezeichnet – Die Friedhofskultur in Wuppertal 

Gemeinsam mit 125 anderen deutschen Städten im Verbund sind jetzt auch die evangelischen und katholischen Friedhöfe in Wuppertal zum Immateriellen Kulturerbe Deutschlands erhoben worden. Bernd Hamer erklärt, was es mit dieser Auszeichnung auf sich hat und wofür dieser klangvolle Titel im Grunde steht. In Wuppertal dürfen nun 14 katholische Friedhöfe und 24 evangelische Friedhöfe diese Auszeichnung führen.

friedhofskultur bettina wallbrecher und ingo schellenberg - 1.jpg - 781.80 Kb

Bettina Wallbrecher (kath.) u. Ingo Schellenberg (ev.) freuen sich über die Auszeichnung. Foto: Bernd Hamer

Ausgefallen – Gedenken auf andere Weise 

Die Gedenkfeierlichkeiten anlässlich der Reichspogromnacht am 09. November 1938 mussten in diesem Jahr vielerorts pandemiebedingt ausfallen. Um dieses Datum herum aber ist eine mehrsprachige Online-Ausstellung des „Zentrum für verfolgte Künste in Solingen“ in Kooperation mit der UNO entstanden, die unter anderen von Bundesaußenminister Heiko Maas eröffnet worden ist. Die Ausstellung „7places“ beschreibt das jüdische Leben zur NS-Zeit exemplarisch in sieben deutschen Städten – von Berlin über Solingen und Essen bis nach Norderney. Aber sie schlägt auch den Bogen in die Gegenwart und weist in die Zukunft. Elena Hong hat sich die Ausstellung angeschaut und war bei der Eröffnung dabei. Weitere Infos gibt es hier: www.7places.org.

alte synagoge in solingen an der malteserstrasse.png - 317.81 Kb alte synagoge in essen.jpg - 641.20 Kb

Die alte Synagoge in Solingen (li.) u. die bis 1959 zerstört verbliebene in Essen. Fotos: Stadtarchiv SG/ZVK 

Ausgedacht – Rad- und Wanderfreizeit im Bergischen 

Der Verein „Bergisches Land Tourismus Marketing“ hat jetzt viele Infos zum Thema Wandern und Fahrradfahren im Bergischen Städtedreieck veröffentlicht und aktualisiert. Gerade in Zeiten von coronabedingten Auflagen sind die eine echte Hilfestellung.

die bergischen drei.jpg - 302.04 Kb

Da gibt es zum Beispiel „Die Bergischen Drei“ und den Flyer „Bergischer Radring“. Dies und vieles mehr ist auch im Netz zum Download und als pdf-Dokument zu finden: www.bergisch-mal-drei.de.

bergisches radwegenetz - bltm.jpg - 188.45 Kb

Praktisches für Erholung und Freizeit im Bergischen Land! Logo/Karte: BLTM

Ausproduziert – Das neue Album von „Kruder & Dorfmeister“ 

Eine nahezu perfektes Album haben die beiden Wiener Elektrosoundtüftler „Kruder & Dorfmeister“ jetzt vorgelegt. Schon früher im Jahr sollte das Album mit dem Titel „1995“ erscheinen – der Release aber musste wegen Corona einige Male verschoben werden. In den 1990er Jahren hat das Duo Musikgeschichte geschrieben und war in allen führenden Minimal- und Elektroclubs zu Hause. Jetzt liegt das neue Album aus alten Bändern vor. Dirk Domin hat es sich angehört.

1995 - frontcover.jpg - 24.99 Kb 1995 - backcover.jpg - 64.58 Kb

Das Album - eine epische Zeitreise ins Jahr 1995. Fotos: Label

Die aktuellen „KiloWatt“-Pfarrnachrichten – zum Nachlesen: 

Erwachsenen-Firmung: Der Kölner Erzbischof Kardinal Rainer Maria Woelki spendet Erwachsenen im Rahmen eines Festgottesdienstes das Firmsakrament: Am Freitag, 20. November, um 18.00 Uhr, in der Basilika St. Laurentius in Wuppertal-Elberfeld. Allerdings sind wegen der Corona-Pandemie alle Plätze allein für die Firmbewerberinnen und Firmbewerber, ihren Patinnen und Paten und jeweils einem weiteren Gast reserviert. Mit Taufe und Firmung ist man Mitglied der Katholischen Kirche mit allen Rechten und Pflichten. // Lebendiger Adventskalender: Im Wuppertaler Westen soll es auch in diesem Jahr einen lebendigen Adventskalender geben - initiiert von den dortigen christlichen Gemeinden. An verschiedenen Orten sollen kurze Impulse gesetzt werden. Adventstürchen öffnen sich dabei nicht nur im Freien sondern auch mit Bild auf einer Homepage. Wer sich, auch als Gruppe, beteiligen möchte wendet sich an Sabine Otten: , Tel. 0163-8988925. Weitere Infos gibt es im Pfarrbüro von St. Mariä Empfängnis in Wuppertal-Vohwinkel. // Kaffee für die Bahnhofsmission: Vielfach suchen arme und alleinlebende Menschen die Bahnhofsmission Wuppertal auf und sie sind dankbar für einen heißen Kaffee. Daher bitten die Caritas und die Diakonie als Träger der Bahnhofsmission auch in diesem Jahr um Kaffee- und Gebäckspenden. Diese Spenden werden in der Bahnhofsmission am Hauptbahnhof, Gleis eins, von Montag bis Freitag zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr gerne entgegengenommen. // Weihnachtsbuchausstellung KÖB St. Suitbertus: Die traditionelle Weihnachtsbuchausstellung der Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Suitbertus in Elberfeld fällt wegen Corona in diesem Jahr vor Ort aus. Dennoch können Bestellwünsche in der Bücherei per Email - - oder telefonisch unter 0202 -42 47 67 abgeben werden.

Die “KiloWatt”-Playlist: 


The Beatles - The long and winding road

Nea - Some say
Nico Santos - Unforgettable
Tanita Tikaram - Twist in my sobriety
Wise Guys - Hamlet
Caro Emerald - A night like this
Ava Max - Who's Laughing Now
Kruder & Dorfmeister - Johnson
Tori Kelly - Don't You Worry 'Bout A Thing
Jonas Brothers - Sucker

Es moderiert Uli Keip.

 
Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden