Advertisement
Startseite
Samstag, 26 September 2020
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 18. August 2020, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung:

Geschichte zum Anfassen – Wuppertals Historisches Zentrum 

Was wäre Wuppertal – die Engels-Stadt im Engels-Jahr 2020 – ohne da Historische Zentrum an der Wupper? Auf jeden Fall wäre dann Geschichte weniger greifbar und anschaulich. Dass das Ensemble heute so aussieht, wie es auch viele Touristen sehen, das ist auf die Arbeit des Fördervereins Historisches Zentrum e.V. zurückzuführen.

historisches zentrum 1.jpg - 1.50 Mb

Vor 25 Jahren wurde dieser Verein, der eher im Hintergrund arbeitet, gegründet. Und damals sah alles noch ganz anders aus: Da sollten sogar die Zuschüsse für das Historische Zentrum heruntergefahren werden. Das konnte der damals gegründete Förderverein dann doch verhindern. Sebastian Schulz berichtet über die Aktivitäten und Erfolge des für Wuppertal wichtigen Vereins.

reinhard graetz 2.jpg - 601.58 Kb

Reinhard Grätz ist der Vorsitzende des Vereins. Fotos: Sebastian Schulz

Kultur zum Live-Erleben – „Die Türme“ sprechen wieder 

Konzerte, Lesungen, Theaterbesuche – das alles fehlt zu Corona-Zeiten. Digitale Formate sind da nur ein schwacher Trost, denn die Live-Atmosphäre fehlt. Die aber gibt es jetzt wieder: Eine Alternative mit Zuschauerinnen und Zuschauern bietet die Literatur-Performance „Die Türme“: Illuminierte Kirchtürme sprechen zu collagierter Live-Musik! Und das kann man jetzt am kommenden Wochenende erleben: Am Freitag, 21. August, vor der Citykirche Elberfeld und am Samstag, 22. August, vor der Herz-Jesu-Kirche in Unterbarmen an der Hünefeldstraße. Beginn ist jeweils um 21 Uhr. Der Eintritt ist frei. Elena Hong macht schon jetzt Appetit darauf.

die tuerme 1.jpg - 817.16 Kb die tuerme 2.jpg - 225.70 Kb

In Corona-Zeiten 2020 "nur" zwei Türme - die aber lautstark und präsent! Fotos: Elena Hong

Dienstende für immer – Pfarrer Winfried Breidenbach verabschiedet sich 

Irgendwann ist dann auch mal Schluss! Die Rente kommt. Das gilt selbst für Seelsorger. Die stehen zwar weiterhin den Menschen zur Seite, aber ohne Dienststellung. So ist das auch bei Winfried Breidenbach. Der beliebte Pfarrer auf den Wuppertaler Südhöhen geht in den Ruhestand und verlässt die Region. Uli Keip hat ihn besucht und sich mit ihm in seiner Wohnung über seine fast 20 Jahre in Cronenberg unterhalten. 

winfried breidenbach 1.jpg - 171.17 Kb

Das „KiloWatt“-Studiogespräch vor Ort: Winfried Breidenbach erzählt. Foto: Nico Trappmann

Die aktuellen „KiloWatt“-Pfarrnachrichten – zum Nachlesen: 

„Leselust live“: Die Katholische Offene Bücherei – KÖB - St. Suitbertus in Elberfeld lädt ein zu einer „Leselust live“, mit Vorlesegenuss und Musik. Präsentiert werden am 19. August, um 19.30 Uhr, drei Geschichten von Oscar Wilde, ergänzt durch Mandolinenklänge. Die Schauspielerin Rita Reineke rezitiert, Valentin Dicken begleitet auf der Mandoline. Die „Leselust live“ findet in der St. Suitbertuskirche in der Elberfelder Südstadt statt, um möglichst vielen Menschen Platz zu bieten. Der Eintritt ist frei. // Erstkommunionfeiern: Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Erstkommunionfeiern in den Gemeinden Wuppertals verschoben worden. Im Wuppertaler Westen wird das zum Teil nachgeholt, am 22. August, um 11 Uhr, in St. Remigius in Sonnborn und am 23. August, um 11 Uhr, in St. Mariä Empfängnis in Vohwinkel. Da die Kirchen dann sehr voll sein werden, bittet die Gemeinde alle übrigen Kirchgänger auf die anderen Kirchen der Gemeinde auszuweichen. // Electric Garden: Der „Electric Garden“ der KuKuNa-Summerlounge im KuKuNa-Zentrum der Caritas musste in diesem Jahr ausfallen, soll jetzt aber in anderer Form stattfinden: Die drei Wuppertaler DJ’s Miss Ingwer Rogers, Daniel Schmitt und Charles Petersohn haben ein besonderes Mixtape aufgenommen. Darin ist der Einfluss der afroamerikanischen Kultur deutlich zu hören, aus Solidarität zur „Black Lives Matter“- Bewegung. Das Mixtape mit 98 Party-Minuten ist im Internet zu finden unter www.mixcloud.com/charlespetersohn/electric-garden-2020. // Podcast „42287“: Seit einigen Jahren ist eine arabisch-christliche Gemeinde in St. Petrus in Wuppertal-Laaken beheimatet. Ein Projekt, das von vielen Katholiken und auch der Stiftung Seelsorge Wuppertal unterstützt wurde. Der Wuppertaler Journalist Øle Schmidt hat die Gemeindegründung in seinem Podcast „42287“ bis in die Gegenwart dokumentiert. Die ersten Folgen sind jetzt auf der Weblog-Seite www.der-oelbaum.de eingestellt. // Glaubensseminar „Das Credo“: Die Katholische Citykirche lädt am 19. August zur „Glaubensinformation in Wuppertal“ ein. Thema: „Das Credo – Grundcharta des christlichen Glaubens“. Wegen der Corona-Beschränkungen findet es als Webinar statt. Interessierte können sich am Mittwoch ab ca.18.50 Uhr zuschalten. Der Link: www.kck42.de/webinar.

Die „KiloWatt“-Playlist: 


Maroon 5 -
Memories
Adele - Rolling in the Deep
Caro Emmerald - A night like this
Joris - Nur die Musik
Alle Farben - Bad Ideas
Mike & the Mechanics - Over my shoulder
Joe Cocker - Summer in the city
Camila Caballo - Havanna
Tim Bendzko - Nur noch kurz die Welt retten

Es moderiert Uli Keip.


Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden