Advertisement
Startseite
Samstag, 26 September 2020
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 28. Juli 2020, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung:

Das Eis ist heiß! – Die Eistrends 2020 

Die älteren Semester bleiben eher den Klassikern treu und da sind dann vor allem Eissorten wie Schokolade, Vanille und Erdbeere gefragt. Kinder mögen es hingegen eher bunt. Aber auch andere Trends setzen sich durch. Neben recht neuen und modernen Sorten wie zum Beispiel „saurer Apfel“ oder „Zitrone-Basilikum“ stehen inzwischen aber auch die Herstellungsart und die Inhaltsstoffe im Fokus. Immer mehr Eis wird vegan, laktose- und glutenfrei oder aber auch zuckerfrei hergestellt. Elena Hong hat sich das alles mal von Giorgio Giannone in seiner gleichnamigen Eisdiele an der Kaiserstraße 122 in Vohwinkel erklären lassen.

granatapfeleis.jpg - 66.97 Kb saurer apfel.jpg - 63.96 Kb weisses pfirsicheis.jpg - 57.68 Kb karamelpopcorneis.jpg - 51.05 Kb

Im Trend: Granatapfel, Saurer Apfel, Karamelpopcorn und Weißer Pfirsich. Fotos: Giannone

Der Eifelsteig - Wanderurlaub mit „Detox-Effekt“ 

Uli Keip war ganz ohne Auto und auch nur grob zwei Stunden entfernt auf Wanderschaft. Von Gerolstein aus auf dem so genannten „Eifelsteig“ - https://www.eifelsteig.de/eifelsteig - und später dem „Lieserpad“ - https://www.lieserpfad.de/ - erlebte er sowohl bei sich, als auch bei einigen Begegnungen, dass generationsübergreifend das Wandern fast einem „Detox-Effekt“, also einer Art Entgiftung gleichkommt: Kein Handy - entweder freiwillig oder kein Empfang - Natur pur ohne Stadtlärm und viele natürliche Hingucker. Alles, was man braucht, ist etwas Kondition und passende Wanderausrüstung. 

der eifelsteig - ulis fuesse.jpg - 536.42 Kb

Die qualmenden Socken sind schon in der Wäsche...! Foto: Uli Keip 

Der „KiloWatt“-Tipp: Auch im August ist Uli Keip unterwegs – dann aber auf und mit dem Rad: Im Erzbistum Köln und auch in Wuppertal wird inzwischen der so genannte „Pfarr-Radweg“ angeboten. Dabei geht es um teils betreute Fahrradtouren, die in Etappen einen thematisch Bezug zu Orten von Kultur und Religion herstellen. Mehr dazu gibt es in den „KiloWatt“-Ausgaben im September. Dann berichtet Uli Keip von seinen Erlebnissen entlang der „Pfarr-Radwege“. Weitere Infos: https://www.pfarr-rad.de/


Der treue Gesell - 125 Jahre Kolpingsfamilie Vohwinkel
  

250.000 Mitglieder in 2350 sogenannten Kolpingsfamilien. Das sind die Dimensionen des Kolpingwerks allein Deutschland. Sein Begründer Adolph Kolping sammelte Mitte des 19. Jahrhunderts auch hier im Tal Erfahrungen mit der prekären Lage der arbeitenden Bevölkerung. Das war eine Initialzündung für die Gründung des inzwischen internationalen katholischen Sozialverbands, der sich vor allem an dem Engagement mit und für Familien orientierte. Eine der Kolpingsfamilien befindet sich in Vohwinkel. Die 1895 gegründete  Kolpingsfamilie besteht derzeit aus rund 60 Mitgliedern. In diesem Jahr stand sogar das einhundertfünfundzwanzigste Jubiläum an, doch aus bekannten Gründen war an große Feiern nicht zu denken. Nadine Sadler berichtet über das große Jubiläum im kleinen Corona-Rahmen. Die Kolpingsfamilie Wuppertal-Vohwinkel trifft sich in der Regel jeden Dienstag Abend im Pfarrzentrum St. Mariä Empfängnis. Mehr dazu gibt es hier: https://vor-ort.kolping.de/kolpingsfamilie-wuppertal-vohwinkel/2020/05/17/125-jahre-kolpingsfamilie-wuppertal-vohwinkel/.

adolph kolping.jpg - 68.92 Kb 125 jahre kolping vohwinkel 1.jpg - 100.51 Kb

In seinem Geiste seit 125 Jahren unterwegs: Die Kolpingsfamilie Wuppertal-Vohwinkel. Fotos: privat


Die „Tarta de Santiago“ - Eine süße Erinnerung ans Pilgern
  

Den großen Pilgeransturm wird man dieses Jahr in Santiago de Compostela wohl eher nicht zu sehen bekommen. Die berühmte Kathdrale und das Pfarrbüro in der galicischen Hauptstadt waren im März ohnehin geschlossen worden. Das ist aber ein Grund mehr, sich mehr mit der Geschichte und Tradition des Jakobsweges oder dem „Camino de Santiago“ zu beschäftigen. Was hat es mit der berühmten Muschel auf sich? Warum führt der Pilgerweg nach Spanien? Johanna Risse hat sich mit Brauchtumsexpertin und Rezeptebloggerin Andrea Mohr unterhalten und dabei ein ganz wichtiges Gebäck kennengelernt, das aus Santiago de Compostela einfach nicht wegzudenken ist: die „Tarta de Santiago“. Und das ganze Rezept dazu gibt es hier: www.thekitchenlioness.de.

tarta de santiago 2.jpg - 181.83 Kb

Die "Tarta de Santiago" - nur echt mit Jacobskreuz! Foto: Andrea Mohr  

Die „KiloWatt“-Playlist: 


Joris – Nur die Musik

Kungs – This girl
Mark Forster – Übermorgen
Alicia Keys – Underdog
Tom Gregory – Fingertips
Ava Max – Kings and Queens
Tash Sultana – Pretty Lady
Dua Lipa – Break my heart
Billie Eilish – I love you

Es moderiert Sebastian Schulz.



Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden