Advertisement
Startseite
Donnerstag, 09 Juli 2020
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 23. Juni 2020, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung:

Für die Umwelt – Die Kippenreste müssen weg

Messdienerinnen und Messdiener der Gemeinde St. Antonius haben die Barmer Innenstadt mit Zangen, Handschuhen und ganz viel Einsatz von Zigarettenkippen gesäubert. Eine durchaus sinnvolle Tat, denn eine Zigarette verseucht 40 Liter Grundwasser, wie Ehrenamts-Koordinator Andreas Romano erklärt. Und eine Straße ohne Zigarettenstummel sieht natürlich auch besser aus. Bernd Hamer hat die Gruppe begleitet. Mit dieser Aktion nimmt die Gruppe auch an der Challenge #fillthebottle teil.

kippensammeln 1.jpg - 865.91 Kb

Erfolgreich gesammelt: Die MessdienerInnen von St. Antonius

Für Mittwoch, 08.07.2020, ist eine weitere Reinigungsaktion geplant: Treffpunkt ist die Herz-Jesu-Kirche in Wuppertal-Unterbarmen, 15 Uhr. Von dort aus soll die Hünefeldstraße von Kippenresten gereinigt werden. Das Ziel: Innerhalb von nur 60 Minuten werden vier 1,5 Liter-Flaschen mit den Zigarettenresten gefüllt. Die Aktion soll das Umweltbewusstsein der Wuppertaler Stadtgesellschaft stärken.

kippensammeln 4.jpg - 806.15 Kb

Ganz schön viel (Sonder-) Müll! Fotos: Bernd Hamer 

Für die Menschen – Die „Stiftung Seelsorge“ hilft

Seit ein paar Jahren gibt es in Wuppertal die „Stiftung Seelsorge“. Die fördert eine Menge Projekte, die weit über den Kirchturm der eigenen Stadt hinausgehen: So werden Jugend- und Seniorenarbeit gleichermaßen unterstützt, erzählt der Stiftungsvorsitzende Pfarrer Dr. Michael Grütering im Studiogespräch. Der „KiloWatt“-Tipp: Schon morgen, am Mittwoch, dem 24. Juni, lädt die Stiftung Seelsorge ab 10.00 Uhr zum Stehrömkesmarkt im Berliner Plätzchen an der Berliner Straße 173 / Ecke Langobardenstraße ein. Angeboten werden alle Dinge, die auch auf einem Flohmarkt zu finden sind, weil es eben "so heröm steht“. Den Erlös verwendet die Stiftung Seelsorge zur Unterstützung des Fördervereins der Kath. Hochschulgemeinde. Dort fragen zurzeit mehr Studierende nach einer finanziellen Hilfe, weil die studentischen Aushilfsjobs in der Corona-Zeit oft weggefallen sind. Besonders viele ausländische Studierende gehören zu den Hilfesuchenden. Durch den Kauf oder auch nur einen Besuch und eine kleine Spende kann man an dieser Stelle Hilfe leisten.

michael gruetering.jpg - 62.63 Kb

Setzt sich ein: Dr. Michael Grütering. Foto: Stiftung 

Für die Tradition – Der „Johannistag“

Der 24. Juni ist im Kirchenkalender der Namenstag von Johannes. Mit diesem Tag endet zum Beispiel die Spargelernte und auch sonst gibt es rund um diesen Tag viele Bräuche und Traditionen, weiß Johanna Risse zu berichten. Zum Beispiel die leckeren „Johannisküchlein“. Das ganze Rezept zum Backen gibt es im Detail hier: www.thekitchenlioness.de.

johanniskuechlein.jpg - 397.62 Kb

Der Menscht braucht Süßes! Guten Appetit! Foto: Andrea Mohr

Die aktuellen „KiloWatt“-Pfarrnachrichten – zum Nachlesen:

Gottesdienste und mehr in Elberfeld: Ab sofort sind die Vorräume der Kirchen St. Joseph, St. Marien und die Gebetskapelle in St. Suitbertus in Elberfeld wieder für das Gebet geöffnet. Die Basilika St. Laurentius bleibt wie gewohnt geöffnet (von 12 – 18 Uhr). Auch Gottesdienste finden wieder statt. Anmelden muss man sich nur noch für die Gottesdienste am Wochenende, bis jeweils Donnerstagnachmittag, im Pfarrbüro St. Laurentius. // Blog "Dei Verbum": Auf dem Blog "Dei Verbum" der katholischen Citykirche Wuppertal ist der neue Text von Till Magnus Steiner erschienen. Darin geht es um Noah, der nach der Sintflut Rassismus gewollt haben soll. Diese Interpretation hat den US-amerikanischen Blick auf Skalverei lange Zeit geprägt und wirkt bis heute. Den Text mit dem Titel „Betrunken, entblößt und nicht rassistisch“ ist hier zu finden: www.dei-verbum.de. // Lotsenpunkt St. Antonius: Der Lotsenpunkt St. Antonius hat ein neues Projekt gestartet. Titel: „Guter Start“ mit einer ehrenamtlichen Unterstützung für Familien mit Säugling oder Kleinkind. Wer als Familie Unterstützung wünscht oder wer selbst als Ehrenamtliche/Ehrenamtlicher beim Lotsenpunkt und der Aktion „Guter Start“ aktiv werden will kann sich direkt am Lotsenpunkt im Pfarrzentrum St. Antonius melden. Kontakt: Andreas Romano, Telefon: 0202 - 974 60 27, E-Mail: . // Katholische Öffentliche Bücherei Sonnborn: Die Katholische Öffentliche Bücherei KÖB St. Remigius in Sonnborn ist wieder geöffnet - vorerst bis zu den Sommerferien - und zwar sonntags von 10.30 bis 12.30 Uhr und donnerstags von 15.30 bis 17.30 Uhr - natürlich unter Einhaltung der allgemein geltenden Hygiene-Maßnahmen. Zusätzlich ist der Katalog der Bücherei online. Hier können Medien vorgemerkt und verlängert werden. Die Adresse: www.bibkat.de/koeb-remi.

Die „KiloWatt“-Playlist:


Joris - Nur die Musik
Madness - Our House
Michael Bublé - Havent you met you yet
Max Giesinger/Lotte - Auf das was da noch kommt
Maroon 5 - Memories
Kapuze - Nein, nein
Goldmeister - Sie ist weg
Gerry Rafferty - Baker Street

Es moderiert Uli Keip.


Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden