Advertisement
Startseite
Samstag, 26 September 2020
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 26. Mai 2020, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung:

Schlüsselfrage – Gesucht? - Gefunden! 

Die Corona-Pandemie hat viele Einrichtungen kreativ gemacht. Viele Missgeschicke wie das Paradebeispiel des verlorenen Schlüssels waren schon vorher eine lästige Quälerei, zumal manche Schlüssel vielleicht keinen Ersatz haben oder schwer nachzumachen sind. Im Fundbüro der Stadt Wuppertal kam man deswegen auf die Idee, immer am Ende des Monats alle gefundenen Schlüssel zu fotografieren und online sichtbar zu machen. Ein erster Blick kann also schon klären, ob der verloren gegangene Schlüssel vielleicht im Fundbüro abgegeben wurde. Auch über die Corona-Pandemie hinaus soll der Service erhalten bleiben. Bislang sind alle gefundenen Schlüssel seit Dezember 2019 eingestellt. Den entsprechenden Link gibt es hier: https://www.wuppertal.de/vv/produkte/302/fundbuero_fundgegenstaende.php.

schluessel.jpg - 126.65 Kb

Schlüssel-Szenen! Foto: Stadt Wuppertal

Musikgeschichte - Gil Scott-Heron & Makaya McCraven – "We’re new again" 

„The revolution will not be televised” – Die Revolution wird nicht im Fernsehen übertragen. So lautet die deutsche Übersetzung vom größten Hit eines großen Poeten: Gil Scott-Heron. Dieser starb am 27. Mai 2011 – morgen vor 9 Jahren – mit 62 an den Folgen von Aids. Sein letztes Album „I’m new here“ ist gerade auf eine sehr jazzige Art von Makaya McCraven.neu interpretiert worden. Dirk Domin hat reingehört. „We’re new again“ ist für 14 Euro als CD und für 20 Euro auf Vinyl zu haben.

gil-scott heron - were new again.jpg - 41.14 Kb gil-scott heron - mikael altemark-wiki.jpg - 36.41 Kb

Das letzte Werk des Meisters...Fotos: Label/Mikael Altemark/wiki

Heilig´s Blechle – Der 1. ökumenische Autokinogottesdienst in Wuppertal 

Autokinos erleben während der Corona-Pandemie ein Revival. Auch in Wuppertal gibt’s auf dem Carnaper Platz regelmäßig Filmvorführungen. Dass sich jetzt aber auch christliche Gemeinden und Kirchen für das Konzept interessieren, überrascht erstmal, ist aber Tatsache.

autokino-gottesdienst 3.jpg - 548.19 Kb

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen und Gemeinden – ACKuG - in Wuppertal bietet am Pfingstmontag, dem 01. Juni, um 11 Uhr, den ersten ökumenischen Autogottesdienst an. Bereits um 09:30 Uhr ist Einlass. Nadine Sadler hat sich mit den Verantwortlichen des Vorhabens unterhalten. Weitere Infos – auch zur Anmeldung - gibt es hier: https://www.ackug-wuppertal.de/aktuelle-meldungen-leser-1752/gottesdienst-zu-coronazeiten.html.

autokino-gottesdienst 2.jpg - 562.23 Kb

Eine ganz andere Veranstaltung erlebt am Pfingstmontag der Carnaper Platz. Fotos: Nadine Sadler 

Geschmackssache - Heiliggeistkrapfen zu Pfingsten 

Im Gegensatz zu Weihnachten und Ostern ist Pfingsten ein nicht leicht zu fassendes Fest im Kirchenjahr. In manchen Teilen Deutschlands wird der Aussendung des Heiliges Geistes – denn dafür steht Pfingsten - mit einem ganz speziellen Gebäck gedacht, das unter dem Namen „Heiliggeistkrapfen“ bekannt ist. Johanna Risse hat daher mit der Rezeptebloggerin Andrea Mohr gesprochen und herausgefunden, dass dieses Gebäck selbst schon viel über Pfingsten aussagt. Das ganze Rezept gibt es hier zum Nachbacken: www.thekitchenlioness.de.

heiliggeistkrapfen.jpg - 477.52 Kb

So schmeckt Pfingsten noch besser! Guten Appetit! Foto: Andrea Mohr

Studentenfutter - Cafeteria-Öffnung an der Uni 

Seit gestern versucht das Hochschulsozialwerk an der Bergischen Universität zumindest wieder ein bisschen den kulinarischen Betrieb aufzunehmen und öffnet die Cafeteria in der Bibliothek im Gebäude BZ auf Ebene 10 für anwesende Studenten und Unimitarbeiter – unter Auflagen, das heißt mit richtigem Abstand und Schutzmaske sind die klassischen Leckereien von belegten Biobrötchen bis zu Getränken und Süßwaren im „To go“-Verfahren zu haben. Und das immer ab viertel vor Acht bis 16 Uhr, freitags bis 15 Uhr.

cafeteria - uni--bibliothek.jpg - 355.94 Kb

Studeo supra probatum est...- na, geht doch! Foto: HSW 

Die aktuellen „KiloWatt“-Pfarrnachrichten - zum Nachlesen: 

Langsamer Neustart in der FBS Wuppertal: Die katholische Familienbildungsstätte – FBS – in Barmen öffnet wieder ihre Pforten. Das heißt, die bekannten Kurse in Bereichen wie Gesundheit, Kunst oder auch Handwerksarbeiten finden wieder statt – unter Auflagen. Alle wieder anlaufenden Kurse und eventuell geänderte Kurszeiten sind auf der Internetseite der FBS - https://bildung.erzbistum-koeln.de/fbs-wuppertal - zu sehen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, deren Kurse wieder beginnen, werden informiert. Alle weiteren Infos gibt es online, bei Facebook - https://www.facebook.com/katholischefamilienbildungsstaette/ - und über die gängigen Kontaktmöglichkeiten: Telefonisch: Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jeweils von 9-12 Uhr und zwischen 15 und 18 Uhr über 0202-2550580. Per Mail: . // Bienen im alten Testament: Der biblische Webblog „Dei Verbum“ ist mit einem neuen Text des in Jerusalem tätigen Theologen Dr. Till Magnus Steiner am Start. Dieses Mal geht es um den „Süßen Stachel“, was ein Bezug zu einer der wichtigsten tierischen Helfer auf diesem Planeten ist, nämlich der Biene. Auch in der Bibel kommt sie vor und wird christlich traditionell gepriesen, soll aber auch als theologische Mahnung gelten. Wie das zu verstehen ist? Hier die Antwort: www.dei-verbum.de. // Vigilfeier in St. Laurentius: Am 30. Mai lädt die katholische Citykirche Wuppertal ab 20.30 Uhr zu einer Vigilfeier zum Pfingstfest in die Basilika St. Laurentius ein. Das geschieht mit einem Ritus der Tauferinnerung. Vigilfeiern sind Nachtgottesdienste, die ihren Ursprung in frühchristlicher Zeit haben. Pfingsten selbst findet immer am 50. Tag nach dem Osterfest statt. Die Feier wird musikalisch begleitet von der Schola Gregoriana unter der Leitung von Hans Küblbeck. Aber auch hier gelten strenge Vorgaben. Denn der Mindestabstand von 2 Metern muss eingehalten werden. Daher können maximal 100 Personen auf vorgezeichneten Plätzen teilnehmen. Gemeindegesang gibt es nicht. Außerdem müssen sich die Teilnehmenden auf Listen eintragen, um eine mögliche Nachverfolgung zu gewährleisten. Wer aus Platzgründen oder als Mitglied einer Risikogruppe nicht teilnehmen kann, muss aber nicht ganz darauf verzichten. Die Vigilfeier wird nämlich online als Livestream übertragen: https://www.kck42.de/pfingstvigil und bei Bedarf im Anschluss als Video online gestellt. Nähere Infos sind hier zu finden: https://www.katholische-citykirche-wuppertal.de/willkommen/startseite/.

Die „KiloWatt“-Playlist: 


The Weekend - Blinding lights
Ava Max – Salt
Gil Scott-Heron & Makaya McCraven - I´m new here
Tones and I - Dance monkey
Dua Lipa - Break my heart
Alicia Keys – Underdog
Tom Gregory – Fingertips
Tash Sultana - Pretty lady
Billie Eilish - When the party's over
Regard - Ride it
Clean Bandit feat. Zara Larsson – Symphony

Es moderiert Sebastian Schulz.


Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden