Advertisement
Startseite
Sonntag, 29 März 2020
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 14. Januar 2020, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung:

Abschied – Die Franziskaner haben Neviges verlassen  

Viele Katholiken aus Wuppertal machen sich regelmäßig auf Wallfahrt ins nahe gelegene Velbert-Neviges. Der Mariendom ist seit über 340 Jahren das Ziel der Pilger. Gerade für die Barmer hat das auch einen historisch gewachsenen Grund: die Franziskaner. Seit 1675 war die Ordensgemeinschaft in Barmen tätig und hat 1708 in Barmen den Grundstein zur ersten Antoniuskirche gelegt. Bis 1804 waren sie auch als Seelsorger in der St. Antonius-Gemeinde tätig Die erste katholische Schule in Barmen ist ihre Gründung. Bis heute verbindet die jährliche Pfarrwallfahrt mit diesen Wurzeln. Betreut wurden Wallfahrt, Pilger und auch die Gemeinde Velbert-Neviges von der Ordensgemeinschaft der Franziskaner. Zumindest bis jetzt: Zum Ende des Jahres haben die Franziskaner diese Aufgabe aufgegeben. Bernd Hamer berichtet, wie es in der Gemeinde und mit den Wallfahrten jetzt weitergeht.

franziskaner - neviges - header.jpg - 58.90 Kb

Die Franziskaner haben den berühmten Wallfahrtsort für immer verlassen. Foto: EBK

Verlust – Die Kindertrauergruppe im Hospiz Burgholz 

Wer ein Kind verliert, hat erst einmal einen langen Weg der Trauerbewältigung vor sich. Wer dabei häufig zurückstecken muss sind die Geschwisterkinder, die einen Bruder oder eine Schwester verloren haben. Im Bergischen Kinder- und Jugendhospiz Burgholz werden ab dem 15. Januar Trauergruppen für Geschwisterkinder angeboten. Jeden Mittwoch von 15-17 Uhr finden die Kindertrauergruppen in den Räumlichkeiten des Kinderhospizes an der Kaisereiche 105 statt. Die Treffen sind ein kostenloses Angebot der Einrichtung. Geplant sind zunächst 10 Treffen; ab Herbst wird aber voraussichtlich eine weitere Gruppe starten. Nadine Sadler berichtet. Wer Interesse hat, der kann sich telefonisch im Haus melden unter 0202 – 6955770. Alle weiteren Infos dazu auch im Netz auf: www.kinderhospiz-burgholz.de.

burgholz - kindertrauergruppe 1.jpg - 411.59 Kb

Engagiert: (v.l.) Dr. Andrea Puschhof,Marco Rühmann,Stefanie Vogel,Kerstin Wülfing u Vera Wilkesmann. Foto: Bernd Hamer

Entdeckung – „Die Wüste lebt!“ 

Unter das große Kunstprojekt in Oberbarmen und Wichlinghausen fallen zahlreiche Aktionen, Veranstaltungen, Workshops und Unterprojekte, die das Leben in der Stadt-Wüste sichtbar und oft auch schöner machen. Insgesamt läuft „Die Wüste lebt!“ über vier Jahre. Künstler Roland Brus und Mitstreiterin Iris Colsmann von der Färberei – die Einrichtung ist der Träger des Projekts - lassen im Gespräch mit Jana Turek das erste Jahr Revue passieren und geben einen Ausblick auf Kommendes. Highlights sind zum Beispiel die entstandene Zeitung „Der Sand“ und der Aktionsstraßenchor, der sich jeden Freitag um 17 Uhr im BOB Campus Büro trifft und dann singend durch Oberbarmen zieht. Die nächsten Veranstaltungen sind eine Tanzpräsentation zum Thema „Heimat“ am 31. Januar in der Färberei, sowie eine Finissage der Installationen der Raum-Zeit-Piraten am 01. Februar im Heinrich-Heine-Kunstkiosk. Das Projekt „Die Wüste lebt!“ ist Teil der bundesweiten Aktion Utopolis, in der es darum geht Kultur neu zu entdecken. Weitere Infos: www.die-wueste-lebt.org.

die zeitung - der sand.jpg - 784.67 Kb

Die Projekt-ZeitungsmacherInnen: (v.l.) Uwe Peter, Roland Brus und Daniela Raimund. Foto: Färberei

Die aktuellen „KiloWatt“-Pfarrnachrichten – zum Nachlesen: 

Die Katholische inklusive Kindertagesstätte Kurlandstraße hat eine neue Leiterin: Rebecca Heinze. Sie beginnt ihren Dienst am 15. Januar. // Die Bernhard-Letterhaus-Ausstellung in St. Antonius zeigt sein Leben und Werk. Die Ausstellung ist nach den Gottesdiensten oder nach Rücksprache mit dem Pastoralbüro geöffnet. Hier der Film dazu: https://medienwerkstattwuppertal.wordpress.com/2020/01/12/bernhard-letterhaus/. // Orgelmusik zur Marktzeit - am Samstag, 18. Januar, um 11:30 Uhr, in St. Joseph in Ronsdorf mit Andreas Cavelius aus Krefeld mit Werken von Bach und Franck. // Der jährliche Ökumenische Gottesdienst mit orthodoxen, evangelischen und katholischen Christen findet am Sonntag, 19. Januar, um 17 Uhr, in der Griechisch Orthodoxen Kirche, Uellendahler Straße 407 statt - mit anschließendem gemütlichen Beisammensein. // „Wüste und Salzseen- karge Schönheit in Nord-Chile und Bolivien“: Annette Müller gibt am Montag, dem 20. Januar, um 19:30 Uhr, einen Reisevortrag im Gemeindezentrum Hl. Ewalde.

Die „KiloWatt”-Playlist:
 


Lizzo – Juice

Aaliyah - We need a Resolution
Mariama - No Way
Glen Hansard - Falling Slowly
Selena Gomez - Lose You to Love Me
Anoushka Shankar & Norah Jones - Traces of You
Sting - Desert Rose
Everlast & Santana - Put your Lights on
Ariana Savalas - Bad Guy (Tango Style Cover)

Es moderiert Jana Turek.

Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden