Advertisement
Startseite
Sonntag, 29 März 2020
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 22. Oktober 2019, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung:

Ausbaufähig - Der deutsch-jüdische Dialog 

Gerade im Hinblick auf die jüngsten Ereignisse in Halle, stellen sich vermehrt jüdische Mitbürger und Politiker die Frage, wie es um den deutsch-jüdischen Dialog in Deutschland steht. Eigentlich ein drängendes Thema, fand dieser erst sehr spät in der deutschen Geschichte statt. Denn gerade in Nachkriegsdeutschland wurde das Thema oft tabuisiert. Und auch heute überrascht es viele jüdische Mitbürger, wie wenig über das Leben von Juden in Deutschland in den Köpfen existiert. Ein Themenschwerpunkt, über den Jana Turek bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, dem katholischen Bildungswerk und der evangelischen Citykirche in der Begegnungsstätte alte Synagoge berichtet.

rabbi jehoshua ahrens 2.jpg - 534.53 Kb

Einer der Diskussionsteilnehmer: Rabbi Jehoshua Ahrens. Foto: Jana Turek 

Gefragt - Die ökumenischen Pfadfinder 

Die Schultage werden länger und Freizeit knapper. Jugendlichen fällt es manchmal schwer, sich dann noch zu einem Sportverein oder anderen nachmittäglichen Aktivitäten aufzumachen. Tatsächlich verzeichnen Jugendorganisationen und Sportvereine Rückgänge in den Nachwuchszahlen. Die ökumenisch organisierten „Kreuzpfadfinder“ aber, können das nicht behaupten, im Gegenteil. Nach dem Motto „Gemeinschaft ohne Leistungsdruck leben“ scheint die Gruppe Anklang zu finden, denn das „Learning-by-doing“-Konzept sorgt für derartige viele Anfragen, dass es schon Wartelisten für einige Gruppen gibt. Lisa Jülich hat herausgefunden, was das Geheimnis der Pfadfinder ist. Weitere Infos: www.kreuzpfadfinderbund.de.

kreuzpfadfinderbund wuppertal 2.jpg - 843.04 Kb

Gemeinsam am großen Feuer - nicht nur - aber auch. Foto: KPFB 

Präsent - Die Christliche Hospiz-Stiftung 

Fast 20 Jahre schon arbeiten die christlichen Hospizdienste in Wuppertal ökumenisch zusammen. Die Motivation, die bei der mobilen und stationären Behandlung im Vordergrund steht, ist simpel: Sterbende nicht mit sich alleine lassen und auch deren Verwandte begleiten. Doch der Anspruch ist die eine Seite, während auf der anderen die Finanzierung steht. Zwar stehen inzwischen siebenstellige Beträge zur Verfügung, doch das sei auch nötig, um Kosten zu decken. Wichtigster Punkt sind deswegen auch Spenden, für die inzwischen eine groß angelegte Werbeaktion der Hospiz-Stiftung Wuppertal wirbt. Bernd Hamer hat mit den Verantwortlichen der Stiftung gesprochen. Weitere Infos: www.stiftung-wuppertal.de.

christliche hospizstiftung - plakat.jpg - 150.35 Kb christliche hospizstiftung - gruppe.jpg - 260.52 Kb

(v.l.) Katharina Ruth, Dr. Bruno Kurth, Ilka Federschmidt und Dr. Anita Döhring-Engel. Foto: Susanne Bossy

Die aktuellen „KiloWatt“-Pfarrnachrichten - zum Nachlesen: 

Kinderbibeltag 2019: Die Gemeinde Hl. Ewalde bietet noch bis zum 25.Oktober Anmeldungen für den diesjährigen Kinderbibeltag zum Thema „Gemeinsam unterwegs mit Jesus“ an. Dieser findet am 09. November, von 10-16 Uhr, im großen Pfarrsaal der Gemeinde an der Hauptstraße 96 statt. Zielgruppe sind Kinder zwischen 5 und 10 Jahren und der Kostenbeitrag beträgt 4 Euro, inklusive Mittagessen. Kontakt: www.hl-ewalde.de. // Im Rahmen der LIT. Ronsdorf lädt die Gemeinde St. Joseph zum Kolping-Bildungsabend im gleichnamigen Gemeindezentrum ein. Am Donnerstag, dem 24. Oktober, ab 17 Uhr, referiert Hilke Pölking über die „Rollen von Vater und Mutter im Märchen“. Grund dafür sind die über die Jahrhunderte veränderten Elternrollen. Infos: http://www.ronsdorfer-buergerverein.de/ronsdorf-kalender/ // Die katholische Frauengemeinschaft Wuppertal lädt am kommenden Donnerstag, 24. Oktober, ab 19.30 Uhr, zum Filmabend im großen Pfarrsaal von Hl Ewalde ein. Gezeigt wird der Film „Die Frau des Nobelpreisträgers“ mit Glenn Close und Jonathan Pryce. Der Eintritt ist frei. // Am kommenden Samstag, 26. Oktober, feiert die Gemeinde St. Antonius das 50-jährige Jubiläum des Chetput-Projekts in Indien. Deswegen findet ab 17.30 Uhr eine heilige Messe im indischen syro-malabrischen Ritus statt. // Sprirituelle Fahrradtour der Gemeinde St. Antonius am 26. Oktober: Treffpunkt ist um 11.00 Uhr auf der Trasse in Höhe Utopia-Stadt. Weitere Informationen bei Angela Gotzhein unter 0176-640 680 51. // Die Bücherei der Gemeinde St. Antonius lädt am kommenden Wochenende zum großen Bücherflohmarkt ein. Jeweils am Samstag von 14-16 Uhr und Sonntag von 11-13.30 Uhr können Buchbegeisterte im Pfarrsaal der Gemeinde nach Schnäppchen suchen. // Die heilige Messe in Hl. Ewalde am kommenden Sonntag, 27. Oktober, findet ab 09.30 Uhr in Form eines Taizégottesdienstes statt. Mit Liedern, Kerzenlicht und Taizégebeten soll das Evangelium in Stille genossen werden. Im Anschluss findet wie gewohnt die Eucharistiefeier statt. // Auch am kommenden Sonntag liest Hermann Schulz im Kontext der LIT. Ronsdorf aus autobiografischen Geschichten – z. B. über Reisen in Afrika, Lateinamerika und über Erlebnisse aus der eigenen Kindheit in Deutschland. Beginn ist um 15 Uhr im Café Sara. Infos: http://www.ronsdorfer-buergerverein.de/ronsdorf-kalender/ // Adolph Kolping wurde an einem 27. Oktober selig gesprochen. Zu diesem Anlass lädt die Gemeinde St. Laurentius am kommenden Sonntag ab 18 Uhr, zur heiligen Messe und anschließendem, gemütlichem Beisammensein im katholischen Stadthaus ein. Infos: https://www.kolping.de/ueber-uns/adolph-kolping/.

Die „KiloWatt“-Playlist:


Tones and I - Dance monkey
Tim Bendzko – Hoch
Yaniv d´Or & Marvin Dillmann - El Nora Alila
Ed Sheeran feat. Khalid - Beautiful people
Lena feat. Nico Santos – Better
Meduza feat. Goodboys - Piece of your heart
Kygo feat. Whitney Houston - Higher love
Lewis Capaldi - Someone you loved
Shawn Mendes feat. Camila Cabello – Senorita
Lost Frequencies & Zonderling – Crazy
Sigrid – Strangers 

Es moderiert Sebastian Schulz.

 
Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden