Advertisement
Startseite
Dienstag, 18 Juni 2019
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 12. März 2019, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung:

Unterstützung - Der Fußballer und das Kinderhospiz

Lars Bender (29) ist Bundesliga-Profi bei Bayer Leverkusen und Ex-Nationalspieler. Seit kurzem setzt er sich als Botschafter auch für das Bergische Kinder- und Jugendhospiz Burgholz ein. Das Hospiz hilft Kindern, die unter einer lebenszeitverkürzenden Krankheit leiden. Allerdings werden jährlich eine Million Euro Spenden für den laufenden Betrieb benötigt – das Hospiz braucht also selbst auch Hilfe. Darauf möchte Lars Bender als Botschafter aufmerksam machen, berichtet Bernd Hamer.

lars bender 1 - hp.jpg - 638.54 Kb

Auch Veronica Ferres und Günter Wallraf sind bereits prominente Botschafter der Einrichtung, die von Caritas und Diakonie gleichermaßen getragen wird. Weitere Infos: www.kinderhospiz-burgholz.de.

tag des kinderhospiz 2 - hp.jpg - 1.18 Mb

Das Kinder- und Jugendhospiz Burgholz: Auch ein Ort der Freude. Fotos: Bernd Hamer

Austausch – Die Kunst und die Uni-Kneipe 

Schon seit Jahren gibt es Kunst in der Uni-Kneipe oben auf dem Grifflenberg. Verantwortlich dafür – das Hochschulsozialwerk. Regelmäßig finden dort Wechselausstellungen mit Werken von KünstlerInnen statt, die überwiegend aus Wuppertal und der Region kommen. So können die Studierenden so ganz nebenbei beim Bierchen die Bilder betrachten. Aktuell geht es in den Räumen der Uni-Kneipe um die „Vergänglichkeit“. Unter dem Titel „Tempus fugit – Zeit vergeht“ sind die Fotografien von Industrie- und Werbefotograf Henning Müller-Hainbach ausgestellt. Eine verwitterte Topfpflanze gerät hier zur tiefen Botschaft, erklärt „KiloWatt“-Reporter Sebastian Schulz. Die Ausstellung ist noch bis Ende März in der Uni-Kneipe zu sehen. Weitere Infos unter www.fugittempus.de.

henning mueller-hainbach i - tempus fugit.jpg - 780.04 Kb

Henning Müller-Hainbach arrangiert seine Motive sorgfältig. Foto: Sebastian Schulz

Fürsorge - Die Demenz und die Kirche 

Kaum eine Familie ist nicht von einem Fall von Demenz betroffen. Die Menschen ziehen sich dann häufig aus dem Gesellschafts- und Gemeindeleben zurück. Dennoch bleiben die erkrankten Menschen Teil der Gemeinde und der Kirche. Darauf macht die aktuelle Ausstellung „Mensch. Demenz.Kirche“ im St. Remigiushaus an der Garterlaie 29 in Sonnborn aufmerksam, berichtet André Müller. Noch bis zum 20. März ist sie dort zu sehen. Hinweise zur Ausstellung und zu den Begleitveranstaltungen zum Thema Demenz gibt es unter www.bildungswerk-wuppertal.de.

sabine otten.jpg - 617.74 Kb

Sabine Otten kuratiert die Ausstellung im St. Remigiushaus. Foto: André Müller

Die aktuellen „KiloWatt“-Pfarrnachrichten - zum Nachlesen: 

Orgelmusik I - am Mittwochabend, 13. März, ab 19:30 Uhr in St. Suitbertus: Diesmal ist das Feierabendkonzert ein „KlangGespräch” mit Judith Bothe. Der Eintritt ist frei, Spenden aber willkommen. // Orgelmusik II - zur Marktzeit, am 16. März, eine halbe Stunde, ab 11:30 Uhr in St. Joseph in Ronsdorf. An der Orgel spielt dann Thorsten Pech aus Elberfeld. Der Eintritt ist frei. // Der Fahrradkreuzweg auf der Nordbahntrasse beginnt am Samstag, dem 23. März, um 11 Uhr, an der Fahrradkapelle am Bahnhof Wichlinghausen und ended gegen 13:30 Uhr an der Fahrradkirche St. Ludger. Am Mirker Bahnhof ist eine Rast geplant. Die Teilnehmer erhalten eine Pilgerurkunde. Für die kostenlose Teilnahme ist eine Anmeldung bis zum 20. März bei der Katholischen Citykirche Wuppertal erforderlich, zum Beispiel per Mail unter . // Der Fachtag „Verfolgte Christen heute“ beschäftigt sich mit Ursachen, Verantwortung und Auswirkungen. Er beginnt am 16. März, um 11 Uhr, mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Basilika St. Laurentius. Ab etwa 12 Uhr gibt Matthias Kopp, Leiter der Pressestelle der Deutschen Bischofskonferenz, ein Impulsreferat. Nach einem Mittagsimbiss folgen ab 14 Uhr Workshops zu der Situation der Christinnen und Christen in Ländern wie Ägypten, Indonesien, Nigeria und Syrien. Der Tag endet gegen 16 Uhr. // Ökumenischer Gottesdienst am 17. März, um 18 Uhr, in der Neuen Kirche Sophienstraße: Unter dem Aspekt „Es ist unsere gemeinsame Welt….“ wird das Misereor-Hungertuch betrachtet und ins Gebet genommen. Die Heilige Messe um 18 Uhr in St. Laurentius entfällt. // Im Zeichen der Kunst: Referentin Kordula Meister erklärt am 17. März, um 15 Uhr, die „Symbolik des Barock“ im Café Sara, dem Gemeindezentrum von St. Joseph.

Die „KiloWatt“-Playlist: 


Shakira – Objection (Tango)
Mariama – Moments like these
Joe Cocker – Come Together
Marketa Irglova & Glen Hansard – If you want me
Santana & Everlast – Put your Lights on
Bill Withers – Ain’t no sunshine
Tracy Chapman – Talkin’ bout a Revolution
Ritual Bass – Dreamtime Madness
Shocking Blue – Love Buzz
ASA – Be my Man


Es moderiert Jana Turek.


Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden