Advertisement
Startseite
Dienstag, 19 März 2019
 
 
Unsere aktuelle Sendung am Dienstag, 10. April 2018, 20:04 Uhr PDF Drucken E-Mail

Und das sind die Themen der Sendung:

Zeitreise - Die „Marlene“ in der Nordstadt
 

Ganz früher war es die alte Stammkneipe der Sozis – getarnt als Sängerverein. Vor 150 Jahren hieß die „Marlene“ an der Hochstraße 43 noch „Schankwirtschaft Sängerkrug.“ Im Februar 1986 eröffnete Uwe Dresen die „Marlene“ im alten Bergischen Haus in der Hochstrasse 65, um dann – vor genau 20 Jahren – mit der „Schankwirtschaft Marlene“ in die legendäre Nummer 43 zurückzukehren. Seit dieser Zeit sind Kneipe und Inhaber Kult. Uwe Dresen - alias „Marlene“ - führt die mit zahllosen S/W-Filmfotos aus alten UFA-Zeiten geschmückte Kneipe mit viel Liebe zum Detail. Sibyl Quinke hat mit ihm und ihr mal ein Feierabendbier getrunken.

marlene - hoch ii.jpg - 612.44 Kb uwe dresen iii.jpg - 298.73 Kb

Die "Marlene" - ein bisschen Tingel-Tangel im Tal und immer ein Erlebnis. Fotos: A. Müller/S. Quinke

Aufbruch – Die neue „ND-Gruppe Wuppertal“ 

Junge Katholiken in Wuppertal wagen etwas Neues: eine Gesprächs- und Diskussionsrunde für alle, die der katholisch-christlichen Jugendarbeit entwachsen sind, aber dennoch Gemeinsames unternehmen wollen. Das Ganze unter dem Dach des 1919 gegründeten Verbandes „Bund Neudeutschland“ - kurz ND. Der ND ist ein bundesweiter Zusammenschluss von engagierten Christen, die über den Tellerrand hinausblicken wollen. Noch ist in Wuppertal alles am Anfang, aber es soll wachsen, berichtet André Müller. Informationen zu aktuellen Terminen und Vorhaben gibt es unter .

nd-gruppe wuppertal.jpg - 693.97 Kb

Die Gründungsmitglieder: (v.l.) Sabine Schmidt, Sven Neumann und Verena Gabriel. Foto: André Müller

Gegen den Wind - „Vor uns das Meer“ 

James Marsh ist ein Regisseur für anspruchsvolles Kino. Sein neuster Film ist ein dokumentarisch anmutendes Seglerdrama, das auf der wahren Geschichte des Hobbyseglers Donald Crowhurst (Colin Firth) beruht, der die Welt umschiffen will. Doch unter der Oberfläche des ambitionierten Vorhabens brodelt es – Lügen und Täuschungen bestimmen den Kurs. Unser Kinoexperte Raphael Lepenies hat sich den Film im Programmkino Cinema in Wuppertal angesehen. Seine ausführliche Besprechung des Streifens gibt’s in „KiloWatt“. Aktuell läuft der Film im Rex-Filmtheater in Elberfeld am Kipdorf 30: http://www.rexwuppertal.de/.

vor uns das meer - plakat.jpg - 16.91 Kb vor uns das meer - szene.jpg - 40.81 Kb

Der Film erzählt die unglaubliche Geschichte eines skrupellosen Schwindlers. Fotos: Verleih 

Die aktuellen „KiloWatt“-Pfarrnachrichten - zum Nachlesen: 

Gespräch und Lesung mit Robert Menasse über das Buch „Die Hauptstadt“: Der Wiener wirft in seinem Roman einen Blick auf Brüssel als Amtssitz der EU. Am 11. April, um 19 Uhr, im Katholischen Stadthaus. Der Eintritt zu der Veranstaltung des Bildungswerkes ist frei – eine Anmeldung aber ist erforderlich bei der Buchhandlung v. Mackensen unter Telefon 0202-304001 oder per E-Mail an . // „La Luna“ – ein bunter Tanzabend für Frauen am 13. April, von 17 bis 20 Uhr, in der Alten Feuerwache: Bei dem Fest wird unter Frauen getanzt, gelacht und geplaudert. Für Kinder ab 2 Jahren gibt es eine Kinderbetreuung. Der Eintritt kostet nur 1€! // Eine Lesung und Musik zum Thema: „Love & Hate – Mütter und Töchter“ mit Silvia Munzon López gibt’s am Sonntag, dem 15. April, um 17 Uhr, im Katholischen Stadthaus an der Laurentiusstraße 7. Karten kosten 8€ - auf wuppertal-live.de und an der Abendkasse. // Die nächste Blutspende-Aktion des DRK findet am 12. April, von 15 Uhr bis 20 Uhr, im Pfarrzentrum von Hl. Ewalde in Cronenberg statt. // Die Kirche als Kultraum entdecken und verstehen lernen bei der Mystagogischen Kirchenführung der Katholischen Citykirche Wuppertal. Die nächste findet am 12. April, um 19 Uhr, in St. Laurentius statt. // Familienkreis: Junge Familien mit Kindern bis einschließlich Kindergartenalter sind eingeladen, um mit anderen Wuppertaler Gemeindemitgliedern einen Familienkreis zu bilden. Der Kreis trifft sich jeden 3. Samstag im Monat, von 14 bis 17 Uhr, im Pfarrheim Herz Jesu. Starttermin ist der 14. April und Ansprechpartnerin ist Alexandra Biela, Tel. 0176 47765938. // Kindersachenflohmarkt: Am 15. April gibt es von 14 -16 Uhr Kindersachen für wenig Geld beim Flohmarkt im Pfarrzentrum von Hl. Ewalde. Die Standgebühren betragen 5 €. Anmeldungen sind bei Katharina Völschow unter 0176-55581986 möglich.

Die „KiloWatt“-Playlist:
 


Superior – Gentleman
Me Gustas Tu – Manu Chao
Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre – Marlene Dietrich
Halfway Up the Hindu Kush – Katie Melua
Youth – Matisyahu
No Way – Mariama
Be my Man – ASA
Sail away – The Rasmus
Chan Chan – Buena Vista Social Club
Mountain Hare Krishna – Sting & Krishna Das

Es moderiert Jana Turek.


Newsletter
Wenn Sie in Zukunft Informationen und interessante Neuigkeiten rund um das Katholische Bildungswerk Wuppertal und Kilowatt haben wollen und immer wissen wollen,
was wo in welcher Sendung läuft, tragen Sie sich in unserem Newsletter
ein.

Man liest sich.

Name
E-Mail
Anmelden
Abmelden